Anruferin gibt sich als Mitarbeiterin aus - 950 Euro Schaden

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Sonntag, 24. Januar 2016

Leidersbach, Lkr. Miltenberg

Am Freitagnachmittag rief eine unbekannte Frau bei einem Supermarkt in Leidersbach an und gab sich als Mitarbeiterin der Zentrale des Verbrauchermarktes aus. Sie wies die Mitarbeiterin des Supermarktes an Prepaidkarten zu aktivieren und den Cashcode zu übermitteln. So wurde Telefonguthaben von 950 Euro freigeschalten. Wie sich später herausstellte handelte es sich um einen betrügerischen Anruf. Die Polizeiinspektion Obernburg hat in dieser Angelegenheit die Ermittlungen aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen