Röllbacher Chöre
Geburtstagskonzert mit dem Männervokalensemble "Principium Canti"

Sie hatten in ihrem Jubiläumsjahr viel vor, um den 125. Geburtstag des Gesangvereins 1896 Röllbach e.V. gebührend zu feiern. Doch es kam anders - die Gründe sind hinreichend bekannt.
Nachdem nun die rechtlichen Vorgaben eine kulturelle Veranstaltung mit zahlreichen Besuchern möglich machen, wollen die Sängerinnen und Sänger aus Röllbach mit einem außergewöhnlichen Konzert den Gründern des Vereins gedenken und auf eine lange gesangliche Tradition mit zahlreichen Höhepunkten zurückblicken. Damals trafen sich 32 sangesfreudige Männer im Gasthaus „Krone“ zur Gründungsversammlung, um „ … das deutsche Liedgut und das kulturelle Leben in der Gemeinde zu fördern.“
Mit zahlreichen Liederabenden, Begleitung bei kirchlichen und gemeindlichen Anlässen, Konzertreisen und geselligen Veranstaltungen haben die Mitglieder in den vielen Jahrzehnten die Dorfgemeinschaft wesentlich mitgeprägt. Ein besonderes Niveau erreichten die Chöre unter der Leitung von Fred Schecher. Über achtzig Stimmen erklangen im Dom von Salzburg und Würzburg, in Rundfunkaufnahmen, zusammen mit dem Cantemus-Chor in Südengland oder bei mehreren erfolgreichen Wertungssingen – immer ein besonderes Erlebnis, nicht nur für die Zuhörer.
Der Namenszusatz "Röllbacher Chöre" verdeutlicht die aktuelle Bandbreite mit Frauen-, Männer- und Gemischtem Chor mit etwa vierzig Sängerinnen und Sängern.
Mit dem Geburtstagskonzert wollen die Verantwortlichen den Vereinsmitgliedern und Gästen ein besonderes Highlight präsentieren und sich für viele Jahre Treue bedanken.
Das Vokalensemble „Principium Canti“ mit zehn jungen Männern aus dem Sängerdorf Lindenholzhausen gestaltet den wesentlichen Teil des Programms mit weltlichen und geistlichen Werken mit großer Leidenschaft - unabhängig von Trends und Gewohnheiten machen sie ihr eigenes „Ding“. Auf diese vielfältige musikalische Reise wird der Gemischte Chor aus Röllbach die Zuhörer mit einigen Beiträgen gut einstimmen. Zu diesem Konzert am Sonntag, 14. November um 16 Uhr in der Pfarrkirche Röllbach können nur Personen zugelassen werden, die die 3 G – Vorgaben erfüllen, zudem besteht Maskenpflicht während der Veranstaltung. Freiwillige Spenden werden den Geschädigten der Flutkatastrophe im Ahrtal übergeben.

Autor:

Manfred Hofmann aus Röllbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen