Großbrand im Industriegebiet Elsenfeld-Rück am 08.11.2018

Elsenfeld: Elsenfeld | Beim Brand eines Reifenlagers im Ortsteil Rück ist hoher Sachschaden entstanden. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an. Verletzt wurde dem Sachstand nach niemand. Die Ermittlungen zur Ursache nahm noch im Laufe der Nacht die Kripo Aschaffenburg auf.

Gegen 18:45 Uhr erreichten die Leitstelle Bayerischer Untermain und die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die ersten Notrufe aus dem Kreuzfeldring. Zeugen waren auf die starke Rauchentwicklung und die Flammen, die aus der Lagerhalle schlugen, aufmerksam geworden.

Rasch waren die örtlichen Feuerwehren vor Ort und begannen mit der Brandbekämpfung an der etwa 30 mal 50 Meter großen Halle, in der rund 4.000 Reifensätze gelagert waren. Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Obernburg sperrten u.a. die umliegenden Straßen, darunter die Staatsstraße 2308.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung baten die Einsatzkräfte die Bevölkerung im Bereich Elsenfeld, Erlenbach, Mömlingen und Obernburg bis auf weiteres die Fenster geschlossen zu halten.

Aus dem gesamten Landkreis waren über 250 Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei, des Roten Kreuzes und des THW im Einsatz. Mittels zehn Schlauchleitungen wurde das Löschwasser aus der nahgelegenen Elsava an die Einsatzstelle gefördert.

Der Sachschaden dürfte im siebenstelligen Bereich sein.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Weitere Bilder & Infos gibt's hier im ersten Beitrag!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.