Ein Bus für die Freiheit

Kalenderblatt
2Bilder

Für ein Jahr in ein fremdes und armes Land in Afrika um dort Gutes zu tun. Genau dieses Vorhaben hat Magdalena Henn aus Schneeberg wahrgemacht und arbeitet jetzt als Freiwillige im Rahmen des staatlich geförderten Weltwärts-Programmes für ein Jahr in einem sozialen Projekt in Ghana.
Ganz in der Nähe der ghanaischen Großstadt Kumasi liegt die kleine Ortschaft Sarpeh, in der sie seit August 2015 mit drei andern Freiwilligen lebt und arbeitet. Ihre Aufgabenbereiche umfassen sowohl die Mitarbeit im Waisenhaus „Liberty-Home“, als auch das Unterrichten in der dazugehörigen „Liberty-Preparatory-School“.
Zurzeit leben im Waisenhaus 20 Vollwaisen im Alter von vier bis zwanzig Jahren unter liebevoller Fürsorge der Hausmutter in familiärer Atmosphäre zusammen. Die Jüngeren von ihnen besuchen die „Liberty-Preparatory-School", in der derzeit insgesamt 120 Kinder aus unterschiedlichen Dörfern betreut und unterrichtet werden.
Im Gegensatz zu den mittellosen Waisen können die meisten der Kinder aus den umliegenden Dörfern Schulgebühren bezahlen, wodurch sowohl das Waisenhaus, als auch die Schulbildung der Waisenkinder mitfinanziert werden.
Weil der Schulweg vieler Kinder aber weit ist und an einer gefährlichen Straße entlangführt, bestehen die Eltern auf einen Schulbus, den hier in Ghana jede Schule selbst organisieren muss.
Da nicht genug Geld vorhanden ist, um einen Schulbus zu kaufen, muss zurzeit täglich Geld bezahlt werden um einen Bus zu mieten. Dieses Geld fehlt dann im Waisenhaus, um essentielle Dinge, wie Betten, Kleidung oder Schulhefte anschaffen zu können.
Um den Kauf eines Schulbusses zu ermöglichen und somit zu einer enormen und
langfristigen finanziellen Entlastung des Waisenhauses beizutragen, haben sich die vier Freiwilligen entschieden, ein Spendenprojekt zu starten!
Gemeinsam mit den Kindern haben sie einen Fotokalender mit Alltagsbildern
aus dem Waisenhaus und der Schule entworfen. Auf den Bildern sind genau die Kinder und Erwachsene zu sehen, die von der Anschaffung eines Schulbusses langfristig profitieren.
Zusätzlich zum Erlös des Kalenderverkaufs freuen sie sich natürlich auch über weitere Spenden. (Konto siehe unten).

Die Kalender sind beim Adventsglühwein in Schneeberg am Dorfwiesenhaus am 6. Dezember zum Preis von 5 € zu erwerben. Des Weiteren werden hier auch unter dem Motto „Waffeln für Ghana“ nicht nur Waffeln sondern auch Kaffee und Likör verkauft.

Über einen Besuch beim Adventsglühwein oder auch über eine Spende würden sich die Kinder und die Freiwilligen sehr freuen. Helfen Sie mit den Kindern etwas Gutes zu tun und Ihnen ein besseres Umfeld zu geben! Jede Spende und der ganze Erlös kommt direkt dort an!

Spendenkonto:
Inhaber: Förderverrein der Fanzösischen Schule Tübingen e.v
I-BAN: DE19641500200001616888
BIC: SOLADES1TUB
Stichwort: Ghana Liberty School
*Spendenquittung ab 200€

Kalenderblatt
Die Freiwilligen mit den Schulkindern
Autor:

Matthias Grimm aus Schneeberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen