Ehrungen beim Kenia-Abend

von links: Gerhard Lausberger, Elvira Kuhn, Burkard Niesner, Rainer Autsch
  • von links: Gerhard Lausberger, Elvira Kuhn, Burkard Niesner, Rainer Autsch
  • Foto: Kolpingfamilie Schneeberg
  • hochgeladen von Gerhard Lausberger

Zu Beginn des Kenia-Abends, bei dem die 25jährige Partnerschaft mit der kenianischen Kolpingfamilie Siranga im Mittelpunkt stand, wurde die 1. Vorsitzende ELVIRA KUHN mit einer besonderen Ehrung überrascht. Sie erhielt die Ehrennadel des Kolping-Diözesanverbandes Würzburg durch den stellvertretenden Diözesanvorsitzenden Rainer Autsch. Schon seit dem 17.2.1970 ist Elvira
mit ganzem Herzen im Einsatz für das Kolpingwerk, dessen Ursprung im Wirken Adolph Kolpings liegt. Ein Zitat Adolph Kolping ist für Elvira sehr zutreffend: „Gott stellt jeden dahin, wo er ihn braucht!“ Die stellvertretenden Vorsitzenden Burkard Niesner und Gerhard Lausberger würdigten in einer Laudatio ihren seit 1971 ununterbrochene Einsatz in der KF Schneeberg und im Bezirksverband sowie in der Diözese.
Seit 1971 bis heute ist sie ununterbrochen in der Vorstandschaft aktiv, u. a. insgesamt 35 Jahre als 1. Vorsitzende. In diesen Jahrzehnten hat sie sich in vielen Bereichen engagiert und viel mehr erreicht, als sich mit Worten auch nur auszugsweise zusammenfassen lässt. Mit einem festen Willen und dem Glauben an die Leitlinien des Kolpingwerkes hält sie die KF Schneeberg zusammen, besonders auch in schwierigen Zeiten.
Im Anschluss ehrte Elvira anwesende Mitglieder für 25jährige Mitgliedschaft: Petra und Thomas Herkert, Claudia Bundschuh, Raphaela Henn und Christa Scharnagl.
Nach den Ehrungen wurden die gekochten typischen Speisen aus Kenia den Gästen serviert. In
einer PowerPoint-Präsentation und einer Videobotschaft aus Siranga erfuhren die Teilnehmer
Wissenswertes über Land, Leute und aktuelle Projekte, so die Erweiterung des 2011 gebauten dortigen Kolpinghauses, welches an verschieden Gewerbe vermietet ist. Die Kolpingmitglieder erhalten entsprechend ihrer Anteile Mieteinnahmen und dadurch auch finanzielle Hilfe in der
Corona-Pandamie-Zeit. Das gute Verhältnis zur KF Siranga und die Unterstützung durch unsere Kolpingfamilie kommt in einer besonderen Geste zum Ausdruck: Das Kolpinghaus trägt den Namen SCHNEEBERG.

Autor:

Gerhard Lausberger aus Schneeberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Elektriker, Elektroniker, Energieelektroniker, Mechatroniker, Elektrotechniker | Alfons Tschritter GmbH, Dorfprozelten

Die Firma Alfons Tschritter GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Dosier- und Förderanlagen für die Kunststoffindustrie. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n): Elektriker/Elektroniker/Energieelektroniker/Mechatroniker/ Elektrotechniker(m/w/d) Sie: Montieren und installieren elektromechanische AnlagenVerdrahten Baugruppen nach StromlaufplanFühren eigenständig Funktionsprüfungen zur internen Abnahme durchNach der...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Industrieelektriker, Mechatroniker (m/w/d) | Kerry, Kleinheubach

Kerry ist führender Hersteller auf dem globalen Markt für Lebensmittelzutaten der jeden Tag Millionen von Menschen, Haustieren und Tieren ernährt. Als Team von weltweit 25.000 Kollegen an über 140 Standorten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht qualitativ hochwertige Produkte für die Verbraucher herzustellen und unser Wertversprechen gegenüber unseren Kunden einzulösen. Die Kerry Ingredients GmbH produziert am Standort Kleinheubach in Bayern im 4-Schicht-Betrieb Paniermehl für die...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Pharmazeutisch-technischen Assistenten (m/w/d) | BKK Akzo Nobel Bayern, Erlenbach

Die BKK Akzo Nobel ist mit über 53.000 Versicherten größte Betriebskrankenkasse und zweitgrößter Versicherer der gesetzlichen Krankenversicherung am bayerischen Untermain. Zur Verstärkung unseres engagierten Teams am Standort Erlenbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pharmazeutisch-technischen Assistenten(m/w/d) in Teilzeit (20-25 Wochenarbeitsstunden) Ihre Aufgaben: Beratung unserer Kunden zu pharmazeutischen FragenUnterstützung des Teams Kundenberatung bei...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Personalsachbearbeiter (m/w/d) | Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Personalsachbearbeiter/in (m/w/d) mit 39 Wochenstunden (unbefristet) Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage Bei Fragen zur Stelle hilft gerne: Franziska Amrhein 06022/5007-21 Ihre Bewerbungsunterlagen empfangen wir gerne als PDF unter personalamt@elsenfeld.de

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.