Jubiläumsfest 90 Jahre Sportfreunde Schneeberg ein voller Erfolg - Erwin Bäuerlein neuer Ehrenvorsitzender

Vom 18. bis 21. Mai feierten die Spfr. Schneeberg ihr 90-jähriges Jubiläum im Festzelt in den Dorfwiesen.

Zum Festauftakt am Freitag spielten die Musikanten vom Böhmischen Zauber einen Blasmusikabend.

Am Samstag fand ein Friedhofsgang zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder statt. Danach begann der Ehrenabend, bei dem es zahlreiche Auszeichnungen gab.
Die Sportfreunde können stolz darauf sein, so viele treue Mitglieder ehren zu dürfen. Als längste Mitglieder wurden Adolf Hörst und Manfred Bischof geehrt. Sie sind seit 70 Jahren im Verein dabei!
Im Anschluss an die Vereinsehrungen wurden verdiente Funktionäre der Sportfreunde für ihre jahrelange Tätigkeit im Verein durch den BLSV-Kreisvorsitzenden (Adolf Zerr) und den BFV-Kreisehrenamtsbeauftragten (Burkhard Ries) ausgezeichnet.

Als Höhepunkt des Abends wurden die langjährigen Funktionäre Hubertus Berberich, Edmund Reichert und Peter Pföhler für ihr außergewöhnliches, langjähriges Engagement im Verein zu Ehrenmitglieder ernannt.
Erwin Bäuerlein wurde zum Ehrenvorsitzenden ausgezeichnet.
Die Geehrten erhielten einen tobenden Applaus von Seiten der Gäste.
Der Einladung waren viele Gäste aus Politik und Sport gefolgt.
Musikalisch abgerundet wurde der Abend durch den Musiker Rudolf Ballweg.


Am Sonntag gab es nach dem Festgottesdienst einen traditionellen Frühschoppen mit den Schneeberger Musikanten. Nachmittags fand neben Jugendspielen auch das Alt-Herren-Turnier um den Gotthard-Pokal statt. Den Wanderpokal gewann dieses Jahr der TSV Amorbach.
Am Abend sorgten die Schneeberger Musikanten für einen zünftigen Bierabend im voll besetzen Festzelt.

Am Montag sorgte die Musikkapelle Reichartshausen/Neudorf für Stimmung beim Frühschoppen. Nachmittags zeigte die Damenmannschaft aus Schneeberg ihr Können und die 1. Mannschaft der Sportfreunde bestritt ihr letztes Rundenspiel gegen Bürgstadt.
Die Kinder hatten viel Spaß in der großen Hüpfburg am Spielplatz.
Gegen Abend klang das erfolgreiche Fest dann langsam aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.