Anzeige

LG G4 vs Samsung Galaxy S6 Edge

Das neue LG G4 und das Samsung Galaxy S6 Edge im Vergleich
Das Samsung Galaxy S6 Edge war bisher der neue Spitzenreiter unter den Smartphones. Doch mit der Vorstellung des neuen LG G4, scheint es fast so, als könnte Samsung neben Apple einen neuen Mitstreiter bekommen.

Die Bombe ist geplatzt als das südkoreanische Unternehmen LG sein langerwartetes Top-Smartphone endlich der Öffentlichkeit vorstellte. Nach vielen Gerüchten über das neue LG G4 liegen jetzt die Fakten vor und sagt den Spitzenreitern iPhone 6 und Galaxy S6 den Kampf an.

Das Design

Im Gegensatz zu Samsung, bleibt LG seinem Design treu und behält die Polycarbonat-Optik bei. Allgemein ist es nur etwas länger, breiter und höher als sein Vorgänger. Zusätzlich ist es auch ein wenig schwerer geworden und wiegt etwa 155 gramm. Was jedoch sofort auffällt, ist die austauschbare Rückseite des neuen LG G4. Diese ist auf Wunsch mit Echtleder überzogen und bietet eine große Auswahl an bunten Farben. Die auffällige Ziernaht zieht Blicke auf sich, und neue Kunden an.
Samsung hingegen hat dem Plastik-Look auf Wiedersehen gesagt, und punktet mit einem neuen hochwertigen Aluminiumrahmen. Ein Plus für das edle Design, jedoch kann das Smartphone, im Gegensatz zu dem G4, schnell mal aus den Händen rutschen, durch die glatte Oberfläche. Es ist im Vergleich zum LG G4 kleiner und leichter. Der Designwechsel von Samsung kam sehr gut bei den Kunden an, LG hält sich da noch zurück und setzt auf „innere Werte“.

Display

In dem LG G4 ist ein 5,5 Zoll großes QHD-Display verbaut. Es hat 2.560 x 1.440 Pixel und eine Pixeldichte von 538 ppi (Pixel per Inch) und unterscheidet sich in diesen Daten nicht von seinem Vorgänger. Jedoch soll nach Angaben von LG eine Advanced In-Cell Technology integriert sein, die für eine bessere Empfindlichkeit des Displays sorgt.
Samsungs Galaxy S6 Edge punktet mit dem gebogenen Display und ist damit eine Neuheit unter den Smartphone. Die Auflösung ist dieselbe, wie die, des LG G4s. Allerdings hat es 577 ppi und somit einen kleinen Vorsprung. Dafür beträgt Diagonale auch nur 5,1 Zoll. Die Displays der beiden Smartphones bestehen aus hochwertigem Gorilla Glass.

Technische Daten

Das LG G4 besitzt den ganz neuen Qualcomm Snapdragon 808 Prozessor in seinem Inneren. Diese werden unterstützt durch einen 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Galaxy S6 Edge läuft mit dem hauseigenen Exynos 7420 Prozessor, beide Smartphones besitzen also die aktuellste Hardware. Allerdings stellt sich die Frage warum LG nicht auch auf den eigenen NUCLUN-Prozessor setzt. Die Akkukapazität bei dem LG G4 liegt bei 3000 mAh, bei dem S6 nur bei 2600 mAh. Nicht nur das der Akku großzügiger ausfällt, er ist im Gegensatz zum Galaxy S6 Edge auch austauschbar. Der interne Speicher des LG G4s, kann zusätzlich mit einer microSD-Karte erweitert werden.

Kamera

Die Hauptkamera beider Smartphones haben 16 Megapixel. Beide machen zweifellos excellente Fotos, jedoch macht das LG G4 unterm Strich hochwertigere Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen und gibt die Farben besser wieder. Dies liegt vor allem an der Blende von f/1.8 die das Samsung Galaxy S6 Edge schlägt. Somit kann noch mehr Licht aufgenommen werden, was sich in den tollen Fotos wiederspiegelt. Für die beliebten Selfie-Fotos übertrifft das LG G4 das Galaxy S6 Edge mit einer Frontkamera die 8 Megapixel hat. Das Samsung Gerät hingegen nur 5.

Preis

Das Samsung Galaxy S6 Edge gibt es bereits seit dem 10.April im Handel und kostet ohne Vertrag um die 849€. Das Modell G4 von LG wird erst ab Anfang Juni in verschiedenen Fachgeschäften für Elektronikgeräte erhältlich sein. Der Preis liegt bei 587€ ohne Vertrag und ist somit günstiger als das S6 Edge.

Der Krieg um den Titel „Bestes Smartphone“ wird immer härter. Neben dem iPhone und Samsung Galaxy, kann sich nun auch das LG G4 beweisen und zeigt, dass es das Potenzial hat, die beiden Konkurrenten im Schatten stehen zu lassen.

Autor:

Daniel Pohl aus Sternberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen