Mit über 2 kg Marihuana auf Autobahn unterwegs – 55-Jähriger in Untersuchungshaft

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 15.01.2016 - Bereich Mainfranken

WEIBERSBRUNN, LKR. ASCHAFFENBURG. Bei einer Kontrolle auf der BAB 3 haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach am späten Donnerstagnachmittag über 2 kg Rauschgift sichergestellt. Der 55-Jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg am Freitagvormittag einer Ermittlungsrichterin vorgeführt. Er sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Gegen 16:00 Uhr war der Mann am Steuer eines Mercedes auf der BAB 3 in Richtung Passau unterwegs. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach hatten dann das richtige Gespür, denn bei einer Kontrolle auf der Rastanlage Spessart Süd fanden sie in einem vermeintlich guten Versteck im Kofferraum des Pkw über 2 kg Marihuana. Es wurden insgesamt sieben Pakete sichergestellt, der 55-Jährige musste die Polizisten mit zur Dienststelle begleiten und die Nacht über in einer Arrestzelle verbringen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde der Beschuldigte am Freitagvormittag der Ermittlungsrichterin vorgeführt. Diese ordnete die Untersuchungshaft gegen den 55-Jährigen an, der daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde. Die weiteren Ermittlungen führt die Kripo Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen