Seniorenbeirat der Stadt Wörth a.Main
Krimi beim Wein

3Bilder

Der Seniorenbeirat der Stadt Wörth hatte in die Güterhalle am Gleis zu einem Vortrag über das aktuelle Thema "Enkeltrick und dubiose Internetgeschäfte" eingeladen. In der mit über 80 Seniorinnen und Senioren voll besetzten Güterhalle stellte Kommissar Stürmer von der Kripo Aschaffenburg die neusten Tricks und Methoden der meist vom Ausland aus agierenden Betrüger vor. Diese Betrügerbanden beschäftigen psychologisch geschulte Mitarbeiter, die hierzulande, meist in einem begrenzten Gebiet, ihr Unwesen treiben. Dies geht vom bekannten Enkeltrick über Schockanrufe falscher Polizisten bis zu anonymen Telefonanrufen, die einen Gewinn ankündigen.
Meist sind ältere, alleinstehende Frauen betroffen, die vorher ausgespäht werden und danach mit einem Anruf überrascht werden. 
Mit vielen Beispielen aus der Praxis der Polizeiarbeit machte Kommissar Stürmer deutlich, wie die Betrüger vorgehen und ihre Straftaten begehen. Oft können nur die vor Ort agierenden Personen gefasst und bestraft werden, aber die vom Ausland aus agierenden Banden bleiben unbestraft, da sie nicht aufzufinden sind.
Nach knapp zwei Stunden ließ Kommissar Stürmer die mit viel neuen Erkenntnissen und Informationen  vollgeladenen Seniorinnen und Senioren bei einem Glas Wein oder Abendessen zurück. 
Zum Abschluss wies der Seniorenbeauftragte Bernd Lenk noch auf die nächste Veranstaltung hin. Der bekannte Schauspieler Kurt Spielmann wird am 25. November wieder in der Güterhalle ein Theaterstück aufführen, zu dem jetzt schon eingeladen wird.

Autor:

Robert Unkelbach aus Wörth a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen