Es ist wieder soweit -Miltenberger Käsetaler eingelegt in Öl-

2Bilder

Die 6 Landwirte des „Miltenberger Käsetalers“ sind sehr erfreut, dass das zweite Produkt der „Landfrauentaler“ so gut vermarktet wird.

Seit der Vorstellung im April auf dem Wochenmarkt in Miltenberg werden beide Käse von dem Verbraucher sehr gut angenommen.
Die Devise lautet ja: AUS DER REGION – FÜR DIE REGION.
So werden die ausschließlich als Familienbetrieb bewirtschafteten Milchviehbetriebe unterstützt.
Die beteiligten Landwirte legen viel Wert auf die Sorgfalt bei der Futtergewinnung und  auf das Wohl der Tiere. Hauptverantwortlich für die gute Qualität der Milch ist die natürliche und erstklassige Fütterung der Kühe. So füttern alle noch traditionell und mit den natürlichen Pflanzen aus unserem Einzugsgebiet.
Dadurch entsteht die beste Milch mit echter Herkunftsgarantie und besonders werthaltigen Inhaltsstoffen.
AUS BESTER MILCH WIRD BESTER KÄSE.
Nachdem die Nachfrage des eingelegten „Käsetalers“ so enorm war, haben sich die Landwirtinnen entschieden diesem Wunsch gerne nachzukommen. Sie werden den Käse mit Spessarter Rapsöl und diversen Gewürzen wieder speziell für einige Märkte anbieten.
Besonders stolz sind sie, dass sie 2 Tage auf der Michaelismesse in Miltenberg vertreten sein dürfen. Im Ausstellungszelt werden sie am 1. und 2. September am Stand „Regionale Produkte“ dabei sein.
Wenn der Verbraucher nicht so lange warten möchten, so können sie auch gerne am 19. August auf dem Bartholomäusmarkt in Mönchberg vorbeischauen. Natürlich sind die Landwirte auch wieder am 23. September auf dem Kerbmarkt in Großwallstadt und am 07. Oktober auf dem Bauernmarkt in Bürgstadt vertreten.
Alles Aktuelle kann man auch auf der homepage www.mainland-milch.de nachlesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen