THW Helfervereinigung leitet Generationenwechsel ein

Hermann Behl (ehemaliger 2. Vorsitzender), Friedrich und Rosalinde Hauck (ehemaligen Delegierten) mit dem 1. Vorsitzenden Ruthard Zipf.
  • Hermann Behl (ehemaliger 2. Vorsitzender), Friedrich und Rosalinde Hauck (ehemaligen Delegierten) mit dem 1. Vorsitzenden Ruthard Zipf.
  • hochgeladen von Carina Oettinger

In Anschluss an die Jahreshauptversammlung des Technischen Hilfswerk Ortsverband Miltenberg am vergangenen Freitagabend fand die Mitgliederversammlung des THW-Fördervereins statt. Hierzu konnte der 1. Vorsitzende Ruthard Zipf (Großheubach) unzählige Helferinnen und Helfer im Breitendieler Pfarrgemeindehaus begrüßen.
Ruthard Zipf eröffnete die Mitgliederversammlung mit einem kurzen Rückblick, in welchem er über die Tätigkeiten der Vorstandschaft im vergangenen Jahr berichtete. Im Großen und Ganzen stand das Jahr 2016 unter dem Motto „sparen“, da man vor der Fertigstellung der neuen Unterkunft keine größeren Ausgaben tätigen wolle, da ungewiss ist – in wie weit hierfür noch finanzielle Unterstützung nötig werden wird. Es zeichnet sich jetzt schon beim Bau der Außenanlage ab, dass hier die Hoffläche vergrößert werden und dies der Helferverein übernehmen müsse. Trotz der Sparmaßnahmen im vergangenen Jahr finanzierte der Verein unter anderem den Ausbau des neuen Zugtrupp-Fahrzeuges und führte Veranstaltungen für die Helferschaft, wie z.B. das jährliche Helferfest durch.
Im Anschluss an den Bericht des 1. Vorsitzenden gab Kassier Theo Schäfer einen Einblick in die Ein- und Ausgaben des Vereins, wobei auch hier der Sparkurs ersichtlich wurde. Frank Laske, der zusammen mit Alexander Wolz die Kasse geprüft hatte, bescheinigte Schäfer einwandfreie Arbeit

Über 60 Jahre Vorstandsarbeit

Ein besonderer Dank erging an diesem Abend an den 2. Vorsitzenden Hermann Behl (Miltenberg), der nach 32 Jahren Vorstandsarbeit sein Amt auf eigenen Wunsch niederlegte. Hermann Behl war seit 1982 Mitglied im Helferverein und übte von 1985 bis 1997 das Amt des Schriftführers aus. Anschließend war er 20 Jahre als 2. Vorsitzender für den Verein tätig.
Ebenso legten die beiden Delegierten Rosalinde und Friedrich Hauck (beide Großheubach) ihr Amt ab. Friedrich Hauck war seit 1987 und seine Frau Rosalinde Hauck seit 1991 als Delegierte für den Helferverein tätig und vertraten diesen bei der Landes- sowie Bundesvereinigungssitzungen der Helfer und Förderer des THW‘s. Ruthard Zipf dankte den drei Mitgliedern für Ihren unermüdlichen Einsatz im Helferverein und überreichte jeweils ein kleines Dankeschön.

Neuwahlen im Helferverein

Die Vorstandschaft wird sich jetzt und in den kommenden Jahren verjüngen – so das Fazit der Neuwahlen. Die Anwesenden sprachen dem bisherigen Vorsitzenden Ruthard Zipf, Schatzmeister Theo Schäfer sowie Schriftführerin Carina Oettinger für weitere drei Jahre das Vertrauen aus. Neu hinzugekommen ist Michael Wasserer, welcher zukünftig das Amt als 2. Vorsitzenden und Delegierter ausüben wird.

Autor:

Carina Oettinger aus Erlenbach a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen