Stadtkapelle und Förderverein Kirchenmusik laden ein
Vorsommerfest im Museumshof in Buchen

Nette Leute treffen, gemütlich in historischer Kulisse verweilen und dabei von guter Musik begleitet werden, all das gibt es beim Buchener Vorsommerfest im Museumshof inmitten der historischen Altstadt. An dem Platz, auf dem der Geschichte nach Götz von Berlichingen die Bauern um sich rottete, an dem Platz, an dem die Mainzer Erzbischöfe zum Sommerurlaub verweilten und an dem mit dem Museum der älteste Steinerne Bau Buchens steht, da laden die Stadtkapelle und der Förderverein Kirchenmusik St. Oswald Buchen zum traditionellen Vorsommerfest ein. Es beginnt am Freitagabend, dem 28. Juni mit einer Rocknacht, wobei in diesem Jahr mit der Gruppe „Acustic Open“ eher entspannte Loungemusik im Vordergrund steht. Der Samstagnachmittag startet um 17.00 Uhr mit dem traditionellen Bieranstich und anschließender Unterhaltungsmusik mit der Stadtkapelle. Gegen Abend, ab 19.00 Uhr spielen musikalische Gäste aus Heuweiler im Schwarzwald auf, ehe die Stadtkapelle mit großer Besetzung die Steinerne Bühne erklimmt. Selbstredend ist an den beiden Festabenden die historische Gewölbekellerbar geöffnet. Am Sonntag ist die Bevölkerung zum Mittagstisch eingeladen, zudem ebenfalls nochmals die Stadtkapelle und die Gäste aus dem Schwarzwald aufspielen. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der musikalischen Jugendarbeit der beiden Veranstalter, wenn Jugendchor und Jugendkapelle die Gäste unterhalten. Den Ausklang des Festes bestreiten nochmals die Musiker der Stadtkapelle, die auch eigens neue Literatur einstudiert haben.

Autor:

Birgit Kieser aus Buchen (Odenwald)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.