Polizeibericht
Erbach/ Polizei schnappt flüchtenden Einbrecher, Gasleitung beschädigt

Pressebericht des Polizeipräsidiums Südhessen, POL-DA, vom 17.11.2021:

Erbach: Nicht weit gekommen - Polizei schnappt flüchtenden Einbrecher
Ein Einbrecher wurde am frühen Mittwoch (17.11.) in der Hauptstraße von der Polizei festgenommen. Der 65-Jähriger aus Frankfurt steht in Verdacht zuvor in eine Metzgerei eingebrochen zu sein. Anwohner informierten sofort die Polizei, als sie um kurz vor 3 Uhr einen lauten Schlag gehört haben. Bei der Nachschau erblickten sie auf der Hauptstraße einen Mann, der mit einem Rollwagen einen Tresor wegschaffen wollte. Als der Mann bemerkte, dass er beobachtet wird, ließ er den Tresor zurück und lief weg. Die Flucht war jedoch nur von kurzer Dauer. Die Erbacher Polizei konnte den Gesuchten nach kurzer Zeit aufspüren und festnehmen. Der Festgenommene ist kein unbeschriebenes Blatt. Wegen ähnlich gelagerten Delikten ist er der Polizei bereits bekannt. Wegen des Einbruchs wird er sich demnächst wohl wieder vor einem Gericht verantworten müssen. Zudem prüfen die Ermittler des Kommissariats 21/ 22, ob dem 65-Jährigen noch weitere Einbrüche, die in der letzten Zeit im Odenwald begangen wurden, zuzuschreiben sind.

Richen: Gasleitung beschädigt - Kindergarten vorsorglich evakuiert
In der Dresdner Straße ist am Mittwochvormittag (17.11.) gegen 13 Uhr eine Gasleitung bei Arbeiten, die die Verlegung von Glasfaserkabeln auf dem Gelände eines Kindergartens zum Ziel hatten, beschädigt worden. Die sofort alarmierte Feuerwehr führte umgehend Messungen durch und lokalisierte das Leck. Im Zuge dessen wurde vorsorglich der angrenzende Kindergarten evakuiert und alle Kinder von ihren Eltern abgeholt. Die beschädigte Leitung wird aktuell von dem zuständigen Energieversorger repariert. Eine Gefahr für Dritte besteht nicht.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen