Rock im Königswald

5Bilder

Rock im Königswald

Am 6.Juli 2019 öffnet die Freizeitanlage Königswald für alle Rockfans die Pforten. Auf der Naturbühne im ehemaligen Steinbruchgelände gibt es ordentlich was auf die Ohren. Zwei regional bekannte Bands - Trio Excesivo und Dead Energy - teilen sich das unterhaltsame Abendprogramm vor atemberaubender Kulisse.

Dead Energy ist „die vermutlich schrägste, verrückteste und wildeste PARTY-UNPLUGGED-FUN-CHAOS-BAND von hier bis Texas“. Sie spielen Songs, die man alle kennt, wie man sie aber bestimmt noch nie gehört hat. Von ACDC über Green Day, Red hot Chili Peppers, Oasis bis Wizo wird dabei alles in die Mangel genommen was das Arsenal zu bieten hat. Auch vor Songs aus den Genres Party, Stimmung und Oldie machen die kreative Musiker nicht halt. - www.deadenergy.de -

Trio Excessivo covern alles was nicht Niet und Nagelfest ist, aus den Bereichen Rock, Blues und Soul,
und heizen ihren Fans, nach zwei Jahren schöpferischer Pause, wieder mächtig ein. Dabei dürfte man
auf die neue Besetzung, die bekanntlich meist als mehr als die im Namen verheißenen drei Personen aufweist, gespannt sein.

Die Veranstaltung beginnt um 20.30 Uhr. Das Festivalgelände öffnet bereits um 19.30 Uhr.
Der Eintritt (Nur Abendkasse) beträgt 5,00€.

Parkplätze sind in der Nähe am Schützenhaus und in der Königswaldstraße vorhanden.
Veranstalter: Gemeinde Mömlingen mit dem Projektteam Königswald

Infos: www.königswald-erlebnis.de - www.facebook.com/freizeitanlage.koenigswald

Autor:

Ingo Bernard aus Mömlingen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen