Seminar „Wurzel-Werk“ - Herstellen von Wurzeltinkturen

26. September 2020
11:00 - 19:00 Uhr
Odenwälder Freilandmuseum, Weiherstrasse, 74731 Walldürn-Gottersdorf

Die Pflanzensäfte haben sich in den Boden zurückgezogen. In dunkler Tiefe reifen die Wurzel von Pflanzen wie Bärlauch, Blutwurzel, Meerettisch, Nelkenwurz, Klettenwurzeln, Angelika und Löwenzahn und taugen jetzt zum Schlemmen, Baden und Heilen.
Vom Wort Wurzel bzw. Wurz kommt auch die Würze, somit ist die Wurzel die Würze des Lebens. Wurzeln erden uns für die dunkle Jahrezeit, sie zentrieren die Kräfte des Körpers und führen uns zurück zu den eigenen Wurzeln. Vormittags werden die Wurzeln in Feld, Wald und Flur um das Museum geerntet. Anschließend werden die erdigen Schätze verarbeitet. Geplant ist aus der Vielzahl der Wurzeln mind. 6 bis 7 Anwendungen herzustellen. Bei schlechtem Wetter liegen die Wurzeln bereits vor.

Mitzubringen: 2 Ansatzgefäße je ca. 1 l, leere Marmeladengläser, 2 Fl. Doppelkorn, Schürze und evtl. Gummihandschuhe
Seminargebühren: 135,- Euro p. Person inkl. Salbengrundlage, Essig, Öl, Salz etc, Skript über einheimische Wurzeln, Pausenverpflegung und Eintritt. Max. 5 Teilnehmer
Anmeldung unbedingt erforderlich Tel. 06286-320 oder per E-Mail an info@freilandmuseum.com

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen