Gute-Laune-Treff beginnt wieder

2Bilder

Mit einer tollen Auftaktveranstaltung startete der Gute-Laune-Treff in seine achte Staffel. Die Veranstaltung moderierte Gerlinde Massong, die sich in ihrer Begrüßung über die großartige Resonanz freute. Bürgermeister Günther Oettinger hieß die Anwesenden ebenfalls willkommen „Wir haben den Gute-Laune-Treff gebraucht, um den Handwerkern Druck zu machen!“, meinte der Bürgermeister humorvoll. Er spielte damit auf die Verzögerung der schon für den Spätsommer 2019 geplanten Fertigstellung der Gemeinschaftshaus-Sanierung an. Tatsächlich war der Staffelstart nun eine der ersten Veranstaltungen, die nach den umfangreichen Arbeiten am und rund um das Gebäude wieder dort abgehalten wurden. Großheubacher Schüler, die beim Abräumen mithalfen wurden dankbar begrüßt. Geplant ist, dass jede Woche einige Jugendliche diese Aufgabe übernehmen – somit soll das Miteinander und die Gemeinschaft zwischen jungen und älteren Bürgern gestärkt und gefördert werden. Neben Seniorengymnastik-Übungen unter der Anleitung von Massong gab es noch eine Überraschung: Kinder der Kindertagesstätte St. Peter sangen verschiedene Lieder. Es ist schon eine kleine Tradition im Gute-Laune-Treff: Für jede Zusammenkunft ist ein Gastauftritt geplant, die Palette reicht von unterhaltsam bis informativ. Für diese Staffel noch vorgesehen: Amorbacher Dreiklang und Faschingseröffnungsrede Gernot Winter (13.11.), Jugendfeuerwehr (20.11.), Seniorentanzgruppe Dorfprozelten (27.11.), Kindergarten St. Elisabeth und Nikolaus (4.12.), Helfer vor Ort (11.12.), Gesang und Gitarre mit Lilli und Annette (18.12.), Wirtshaussingen (8.1.), Therapiehunde (15.1.), Oldie Singers (22.1.), Tanzen im Sitzen (5.2.), Kindergarten St. Elisabeth (12.2.), Lausberger/Faschingskleider und Jahrgang 1934/35 (19.2.), Kripo und Kochkäse (26.2.), Gitarrengruppe (4.3.) , Steife Stecken (11.3), Kindergarten St. Elisabeth (18.3.), Gemischter Chor 25.3.), Oldie Singers (1.4.), Film mit Egon Galmbacher (8.4.), Tanzen im Sitzen (15.4.), Lausberger (22.4.) und zum Finale nochmals der Amorbacher Dreiklang (29.4.). Nach den „offiziellen“ Programmpunkten ist wie immer geselliges Beisammensein bei Kaffee und Kuchen angesagt. Die Erfolgsgeschichte des Gute-Laune-Treffs begann am 9. Januar 2013. Damals startete das Angebot noch unter seinem vorherigen Namen „Gute-Laune-Stube“ in Räumlichkeiten des Jugendheims. Organisatorisch federführend bei diesem Start waren Sigrid Ballweg, Anna Schrimpf und der damalige Großheubacher Seniorenbeauftragte Erich Grasmann. Schnell zeichnete sich aufgrund des guten Zuspruchs ab, dass die Jugendheim-Räume zu klein werden – es erfolgte der Umzug in das Gemeinschaftshaus, wo seitdem die Treffen stattfinden. Für die aktuelle Staffel, für die Ballweg und Brigitte Steiniger die Gesamtkoordination übernehmen, stehen 183 Helfer bereit, jeder von ihnen ist zwei bis drei Mal im Einsatz.
Text & Fotos: Gute-Laune-Treff Großheubach

Autor:

Maria Bayer aus Großheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.