Jahrgangs Bus Ausflug in die Pfalz

Die Begriffe Natur, Kultur und Wein standen Pate beim Schulausflug des Schuljahrgangs 1951/52 Großheubach (Hebboch), in die Pfalz

Erste Anlaufstation war Speyer, erster Tagesordnungspunkt Frühstück am Bus. Bei allerlei Mitgebrachtem blieb kein Wunsch offen.
Auch ein Geburtstagsständchen für unser Pälzer Meedle war Gegenstand.
Es schlossen sich unter dem Punkt Kultur Dom- und Stadtführungen an.
Das Mittagessen wurde außerhalb Speyer im Marienhof in Flemlingen eingenommen. Am Hambacher Schloss, Wiege der Deutschen Demokratie, genoss man bei „Kaiserwetter“ die herrliche Rundumsicht bis ins Rheintal. In Kandel, im Hotel „Zur Pfalz“ verbrachten wir, nach reichhaltigem Buffet, einen gelungenen „Bunten Abend“ mit Aktionen aus den eigenen Reihen, kreiert unter Stabführung von Dr. Hildegard Zöller-Grimm.
Der nächste Tag brachte uns mit Zwischenstopp am „Deutschen Weintor“ (Beginn der Deutschen Weinstraße im Süden, Gruppenbild) nach Wissembourg, eine sehenswerte Kleinstadt mit mittelalterlichem Flair. Führung und Besichtigung der Altstadt boten besondere Einblicke und viel Wissenswertes. Nach Freizeit und Hebbocher Vesper am Bus, wurde die Fahrt durch das „Dahner Felsenland“ zur Burg Trifels fortgesetzt. Nach dem steilen Anstieg zur Burg wurden die Teilnehmer mit einer weiten, herrlichen Rundumsicht, die schon König Richard Löwenherz genoss, über den Pfälzerwald belohnt. Abschluss des Tages bildete der Besuch des Weinfestes in Edenkoben.
Neustadt an der Weinstraße wurde am Sonntag in der Frühe besucht und unter anderem auch der Elfetritschles Brunnen bestaunt. Mit dem „Kuckucksbähnel“, einem Zug mit Dampflok und historischen Waggons aus alter Zeit, erreichten wir, eine Erinnerung an die Kinderzeit reicher, Elmstein.
Nach der Mittagspause in der „Linde“ war Kultur pur in alt ehrwürdigen Residenz- und Universitätsstadt Heidelberg angesagt. Bei schönstem Wetter bildete das Ablussvesper in freier Natur den krönenden Abschluss von drei herrlichen Tagen.

Autor:

Ruthard Zipf aus Großheubach

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.