Jahresbericht der Feuerwehr Buch

Wo: Feuerwehr, 63931 Kirchzell auf Karte anzeigen

Zu der am 15.03.2014 eingeladenen Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Buch konnte Kommandant Heiko Breunig, Bürgermeister Stefan Schwab und den 3. Bürgermeister Karl-Heinz Klingenmeier sowie die Feuerwehrkameraden begrüßen.

Nach dem Gedenken an die vermissten und gefallenen Feuerwehrmänner verlas der Schriftführer Gernot Jäger den Jahresbericht. Kassenwart Roland Henn informierte über den aktuellen Kassenstand mit Einnahmen und Ausgaben . Die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie Führung und die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Gernot Jäger berichtete über die Ereignisse des letzten Jahres bei der man Helmut Hofmann nach über 46 Jahren Feuerwehrmitgliedschaft verabschiedete. Helmut Hofmann hatte von 1981 - 1993 das Amt des Schriftführers übernommen. Kommandant Breunig, Kreisbrandmeister Schäfer und Bürgermeister Stefan Schwab dankte ihm für seine Einsatzbereitschaft und überreichten Geschenke.

2013 fanden Neuwahlen statt. Einstimmig gewählt wurden:
1. Kommandant Heiko Breunig, Stellvertreter Mirko Matt, Schriftführer Gernot Jäger und Kassenwart Roland Henn. Alle nahmen die Wahl an.

Als Neuzugang wurde Bernd Hofmann in die Wehr aufgenommen.
3 junge Feuerwehrmänner nahmen am Grundlehrgang teil.

Der erstellte Übungsplan mit 8 Feuerwehrübungen wurde eingehalten und verschiedene Feuerwehrfeste u.a. in Hambrunn und Rüdenau besucht.

Am 06.04.2013 wurde unter Führung der Kirchzeller Feuerwehr eine Waldbrand Groß-Übung am Radweg Buch - Mudau unterhalb der Wildenburg abgehalten. Die Feuerwehren aus Miltenberg,Amorbach, Großheubach und den Kirchzeller Ortsteilen waren daran beteiligt. Da Kirchzell die größte Waldfiäche aller Kreisgemeinden hat, und der Waldbrand bei Amorbach 2012 aufzeigte, wo die Grenzen bei der Waldbrandbekämpfung lagen, entschloss man sich diese Groß-Übung durchzuführen. Über 90 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des roten Kreuzers waren im Einsatz. Am Ende der erfolgreichen Übung erhielten die Verantwortlichen viele neue Erkenntnisse für den weiteren Umgang mit solchen Katastrophenfällen.

Am 15.04.2013 rief man die Bucher Feuerwehr zu einem Stromausfall am Bucher Umspannhaus neben der Kirche. Eine der stromführenden Hochspannungsleitungen war gerissen. Gemeinsam mit der Kirchzeller Wehr übernahm man die Absicherung bis die Fachleute des Stromversorgungsunternehmens die Reparatur abgeschlossen hatten.
Am 30.4.13 stellte man den Maibaum und im Anschluss fand das jährliche angrillen statt. Am 01.06.13 wurde mit dem CSU-Ortsvorstand eine Ortsbegehung vorgenommen.

Kommandant Breunig fasste kurz die Geschichte der Feuerwehr Buch und ihren Werdegang zusammen. Am Ende übernahm man im Feuerwehrhaus die Bewirtung der Gäste. Im Juni unternahm die Bucher Wehr gemeinsam mit Familienangehörigen eine Mostprobe in Schneeberg. im August organisierten die Feuerwehrleute das alle 2 Jahre stattfindende Spanferkelessen. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde die Mud neben dem Feuerwehrehrhaus angestaut und das .Bucher Naturschwimmbad" nutzten große und kleine Besucher für eine willkommene Abkühlung. Der Eriös ging an "Mariä Namen".

Zum Abschluss der diesjährigen Versammlung ehrte man Hubert Hofmann für seine 40jährige Mitgliedschaft in der freiwilligen Feuerwehr Buch. Kommandant Heiko Breunig und Bürgermeister Stefan Schwab dankten ihm für seine Einsatzbereitschaft und überreichtenGeschenke.
In der Bücher Feuerwehr sind zurzeit 14 aktive Feuerwehrmänner im Einsatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen