Gläubige der Pfarreiengemeinschaft "Am Engelberg" begleiten Jesus ein Stück seines Weges

5Bilder

Karfreitag:Wir gehen gemeinsam mit Jesus auf den Engelberg
(Fotos: Beate Deckenbach; Text: Sabine Kirchmann)
Vor über 20 Jahren begann unter Pfarrer Munz die Tradition, am Karfreitag, frühmorgens um 7 Uhr auf den Engelberg zu laufen. Heuer erstmalig lud der kath. Pfarrgemeinderat Kleinheubach die gesamten Gläubigen der Pfarreiengemeinschaft zu diesem Kreuzweg ein. Karfreitag ist der Tag, an dem Jesus das Kreuz auf den Berg Golgotha getragen hatte, dort gekreuzigt wurde und gestorben ist. Über 30 Personen haben Jesus am 14. April 2017 mit ihrem Gang auf den Engelberg ein Stück seines Weges begleitet.
Das Kommunionkind Selina Müller aus Großheubach verlas den jeweiligen Stationstext (1. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt - 2.Station: Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern - 3. Station: Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz - 4. Station: Jesus begegnet seiner Mutter – 5. Station: Jesus von Cyrene hilft Jesus das Kreuz zu tragen – 6. Station: Veronika reicht Jesus das Schweißtuch – 7. Station: Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz – 8. Station: Jesus begegnet den weinenden Frauen – 9. Station: Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz – 10. Station: Jesus wird seiner Kleider beraubt – 11. Station: Jesus wird an das Kreuz benagelt – 12. Station: Jesus stirbt am Kreuz – 13. Station: Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt – 14. Station: Der Leichnam Jesu wird in das Grab gelegt.), bevor Thomas Münig mit kurzen Erzählungen erinnerte, was damals mit Jesus passiert war. Fabian Kappes verglich diese Geschehnisse anschließend mit der heutigen Zeit. Alle zusammen baten dann in einem dazu passenden Gebet, dass Jesus uns und unseren Mitmenschen beisteht. Und bevor es zur jeweils nächsten Station ging, stimmte Sabine Kirchmann ein Lied an. Oben angekommen erteilte Guardian Pater Richard Hessdörfer den „Wallfahrtssegen“. Die Kommunion- bzw. Firmkinder bekamen jeder einzeln dazu die Hand aufgelegt. Dies wird Ihnen sicherlich in besonderer Erinnerung bleiben.
Es war ein wunderschöner Vormittag. Besten Dank allen Teilnehmern, die sich auf den gemeinsamen Weg mit Jesus eingelassen haben und ehrfürchtig und freudig diesen Kreuzweg mitgegangen sind. Die Pfarreiengemeinschaft ist dadurch wieder ein kleines Stückchen zusammengerutscht und ein wenig Ökumene war auch mit dabei :-)

Autor:

Sabine Kirchmann aus Kleinheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen