Jugendhaus der Ministranten/innen nun komplett fertiggestellt

7Bilder

Pfarradministrator Manuel Vetter hat sein für sich gestecktes Ziel erreicht:
Die Wohnräume des Pfarrhauses in Kleinheubach waren seit Januar 2015, nach dem Weggang von Pfarrer Munz, unbenutzt. Damals noch Vikar Vetter, ein gelernter Schreiner, nutzte diesen Leerstand und baute die Räume in Eigenregie zu einem Jugendhaus für Ministranten/innen um. Unterstützt wurde er dabei von den Ü14-Ministranten/innen der kath. Pfarreiengemeinschaft, „Am Engelberg“. Im vergangenen Jahr konnte zuerst von der Fertigstellung des unteren Stockwerkes mit Aktivraum und Chill-Oase berichtet werden. Nach kurzer Winterpause wurde anschließend ein sogenanntes „Mädchenzimmers“ im 1. OG gestaltet. Nun, mit der Fertigstellung des „Betreuerzimmers“, sind alle Baumaßnahmen erledigt. Jetzt gilt es nur noch dieses wunderschöne Haus gezielt und sinnvoll mit Leben zu füllen. Wie die Gemeindeassistentin, Simone Wolf, beim Interview im Betreuerzimmer berichtete, veranstaltet sie alle 4 Wochen einen Mini-Kinoabend mit Gottesdienst, Essen, Film schauen und Spielen. Weitere Planungen, wie Übernachtungen und Beteiligung bei den vielseitigen Angeboten des Dekanats und der Diözese sind angedacht. Dabei wird sie von den Gruppenleitern aus allen 4 Pfarreien tatkräftig unterstützt. Kurz zu erwähnen sei der letzte Kinoabend, an welchem 22 Minis, incl. Gruppenleiter aus allen 4 Pfarreien dabei waren! Auch ist das Jugendhaus nicht nur für die Minis da, sonntags nach dem Gottesdienst sind die Räumlichkeiten öffentlich zugänglich. Den Eltern ist es dann möglich, gemeinsam mit ihren Kindern eine Runde Kicker zu spielen, ein paar Klimmzüge zu machen oder einfach nur gemütlich einen leckeren Kaffee in der Küche zu trinken. Bei dieser Gelegenheit hier nochmals ein herzliches „Vergelt‘s Gott!“ allen bisherigen und zukünftigen Spendern!

Autor:

Sabine Kirchmann aus Kleinheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen