Weltgebetstag mit dem Motto „Was ist denn fair?“

5Bilder

Weltgebetstag mit dem Motto „Was ist denn fair?“
(Foto+Text: Sabine Kirchmann)
Frauen aller Konfessionen luden für Freitag, den 03.03.2017 zum Gottesdienst ein.
Heuer ging es um die Philippinen mit der „Gerechtigkeit“ im Fokus.
Unter Bezug auf das biblische Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20,1-16) wurde von den Folgen nationaler und globaler Ungerechtigkeiten erzählt. Im anschließenden Wortgottesdienst nach dem speziellen Gebetsheft für den WGT erfuhr man von den Traditionen der philippinischen Bevölkerung. Der Weltgebetstag in Kleinheubach ist gelebte Ökumene: Fürstin zu Löwenstein für die Katholiken und Frau von Claer für die Evangelischen bereiten schon jahrelang gemeinsam mit einem Team diesen Tag vor. Jährlich abwechselnd ist eine Konfession der Gastgeber. Dieses Jahr beteten die Damen in der kath. Kirche und anschließend saß man noch gemütlich bei Tee und leckerem Gebäck im frühlingshaft mit bunten Primelstöckchen dekorierten Pallottisaal. Frau Beckmann und Frau Sevenich boten vom „Eine Welt Laden“ Produkte zum Kauf an. Eigenartigerweise bleibt dieser Gebetstag fast ausschließlich den Frauen vorbehalten. Dieses Jahr jedoch konnten sich die rund 50 Teilnehmerinnen über gleich drei Männer freuen. Herr Peter Selesion ist dabei ganz besonders zu erwähnen, da er schon viele Jahre den Gesang mit der Orgel unterstützt, was von der Fürstin mit einer Flasche Sekt honoriert wurde. Und der neue ev. Vikar Reinhard Baust mischte sich ganz unkonventionell unter die Damen.
Herzlichen Dank noch an die fleissigen Lieschen in der Küche, Frau Fella und Frau Feyrer, die schon jahrelang im Hintergrund mitwirken. Allen ein „herzliches Vergelts Gott für die fast 700 €, welche umgehend an die regionale Sammelstelle weitergeleitet werden. Besonders schön war es auch, dass von Laudenbach über 15 Frauen den Weg nach Kleinheubach gefunden hatten – unsere „Engelberggemeinschaft“ wächst mit der Ökumene!

Autor:

Sabine Kirchmann aus Kleinheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen