Schüler versucht mit „getuntem“ Mofa einer Polizeikontrolle zu entgehen

Pressebericht der PI Obernburg a.Main vom 31.05.2016

Klingenberg a.Main, Lkr. Miltenberg
Mit einem viel zu schnellen Mofa-Roller war am gestrigen Nachmittag ein 15jähriger Schüler aus dem Bereich Miltenberg unterwegs. Zwischen Röllfeld und Großheubach fiel das Gefährt mit einer Geschwindigkeit von etwa 70 km/h gegen 14 Uhr einer Streife auf. Der junge Mann wollte dann wohl einer Kontrolle entgehen und ließ zunächst das Dienstfahrzeug nicht überholen. Bei seiner weiteren Flucht durch eine Wiese scheiterte er allerdings an der Geländeuntauglichkeit seines Rollers. Die anschließende Überprüfung ergab, dass das Zweirad nur für 25 km/h ausgelegt war und auch nur dafür besaß der Fahrer eine Prüfbescheinigung. Was konkret an dem Fahrzeug verändert wurde, muss noch festgestellt werden. Ganz glimpflich dürfte der 15jährige aber nicht davon kommen, er war bereits vor einigen Wochen bei einem ähnlichen Vorfalls „erwischt“ worden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen