Glänzende Karosserien und strahlende Gesichter
DKW-Oldtimer- Treffen zum zweiten Mal in Klingenberg am Main

Organisator Weidmann mit seinem DKW-Oldtimer-Modell beim Start des Korsos in den Odenwald.
16Bilder
  • Organisator Weidmann mit seinem DKW-Oldtimer-Modell beim Start des Korsos in den Odenwald.
  • hochgeladen von Ruth Weitz

Von Freitag,19. Juli  bis Sonntag 22. Juli 2019 wurde den Fahrzeughalter der Oldtimer mit DKW-Hebmüller-Karmann Karosserien in der Rotweinstadt Klingenberg ein umfangreiches Programm geboten. 22 Teams hatten sich angemeldet. Organisator des Treffens war Manfred Weidmann, der schon vor zwei Jahren dieses Event auf die Beine - genauer gesagt: auf vier Räder - gestellt hatte. »Ich bin ein Einzelkämpfer, der alles alleine in die Hand nimmt« bekannte der 74-jährige Maschinenbauingenieur am Samstagvormittag, als ein Korso vom Klingenberger Winzerfestplatz in den Odenwald startete.

Er hat eine ausgeprägte Leidenschaft für DKW-Oldtimer und organisiert alle zwei Jahre Treffen mit Haltern dieser Autounion-Fahrzeuge. Er ist Mitglied des Vereins Auto Union Veteranen Club und selbst stolzer Besitzer einiger Modelle dieser schmucken Oldtimer-Autos. Das ist auch seine Triebfeder, die aufwendige Organisation der Treffen auf sich zu nehmen. Er freut sich in diesem Jahr besonders, denn ein schmuckes DKW-Cabrio aus dem Jahr 1951 - ein echtes Glanzstück - ist unter den teilnehmenden Modellen mit Hebmüller-Karosserie. Die blitzblank gewienerten Fahrzeuge glänzten in der Sonne und ihre Besitzer und Fahrer strahlten um die Wette. Gerade die Zahl der Modelle der älteren Generation beim Treffen in Klingenberg war beeindruckend hoch.

Wie der Organisator mitteilt, hat es noch nie ein Oldtimertreffen gegeben, bei dem so viele Fahrzeuge mit Hebmüller-bzw. Karmann-Karosserie auf DKW-Basis
zusammengekommen sind. Selbst bei den Auto-Union-Jahrestreffen mit rund 300 Wagen aller Modelle sind von diesen Fahrzeugen nur sechs bis acht DKWs dabei.

Bereits am Freitagabend wurden die Teilnehmer von Bürgermeister Ralf Reichwein auf dem Weingut Wengerter empfangen. Am Samstagvormittag war er zusammen mit Weinprinzessin Alexandra Ühlein auf dem Winzerfestplatz gekommen, um den virtuellen Startschuss für die Rundfahrt in den Odenwald bis an den Neckar zu geben.

Sinn und Zweck des 1972 gegründeten Auto Union-Veteranen-Clubs ist die Erhaltung und die originalgetreue Restauration von historischen Fahrzeugen der Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer, die sich 1932 zur Auto Union zusammengeschlossen hatten. Des Weiteren sehen es die Mitglieder als ihre Aufgabe an, Dokumente über diese Fahrzeuge und die ehemaligen Hersteller zu sammeln, um sie zusammenzuführen, zu archivieren und so einen Beitrag zur deutschen Motorrad- und Automobilgeschichte zu leisten.

Autor:

Ruth Weitz aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.