Hoher Schaden nach Unfall

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis vom 11.02.2019

Mudau:
Auf 80.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der Landesstraße zwischen Wagenschwend und Scheidental passierte. Der Fahrer eines Skodas kam im Bereich einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort zunächst mit einem BMW. Der BMW wurde anschließend in eine Böschung geschleudert. Der Skoda-Fahrer kam mit seinem Wagen durch den Aufprall ebenfalls ins Schleudern und kollidierte nach der Berührung mit dem BMW mit einen hinter diesem fahrenden VW Sharan. Die beiden Fahrer aus BMW und VW kamen verletzt ins Krankenhaus und verblieben dort zur Beobachtung. Der Fahrer des Skodas blieb unverletzt. Im Rahmen der Unfallsachbearbeitung musste die Landesstraße voll gesperrt werden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen