Die Bedeutung eines Katzenkratzbaums

Ein Kratzbaum ist ein aus Holz und Sisal gefertigte Konstruktion, auf die deine Katze klettern und sich niederlassen kann. Sisal ist eine Naturfaser, welche aus den Blättern der bekannten Sisal-Agave gewonnen wird. In seiner einfachsten Form ist ein Kratzbaum im Wesentlichen ein Pfosten/Stamm mit einer oder mehreren Plattformen. Ein Katzenkratzbaum kann aber noch viel mehr sein!

Das Angebot an Kratzbäumen ist heutzutage endlos. Zu den kunstvollsten Bäumen zählen zahlreiche Sitzstangen, Plattformen, Verstecke und Kratzbäume mit angebrachtem Katzenspielzeug. Bei diesen gehobeneren Entscheidungen sind häufig Leitern, Rampen und Verbindungswege miteinander verbunden.
Ein Kratzbaum ist ein Ort, an dem deine Katze klettern, spielen und sich entspannen kann. Und einige sehen so Interessant aus, dass wir uns manchmal wünschen, wir könnten uns unseren Haustieren anschließen!

Warum solltest du einen Katzenkratzbaum anschaffen?

Jeder Besitzer einer Katze weiß, dass diese extrem aktiv sein können. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie noch jung sind - aber auch ältere Katzen sind sehr oft einem Energiestoß ausgesetzt. Dieses Verhalten wird gerne als "die Fünf-Minuten" bezeichnet. Manchmal bedeutet das auch, dass deine Katze auf Möbel springt oder deinen Schuh angreift, wenn du vorbeigehst. Kratzbäume sind das perfekte Ventil für diese Energiestöße deines Stubentigers. Sie helfen deiner Katze dabei, die überschüssige Energie beim Klettern und Spielen loszuwerden. Das ist nicht nur eine gute Sache für deine Katze, sondern auch für dich. Es schont deine Möbel, Schuhe, Dekoartikel oder ähnliches.

Den richtigen Kratzbaum für deine Katze auswählen

Jeder qualitativ hochwertige Kratzbaum hat wichtige Eigenschaften, auf die du achten solltest.

Ein stabiler Standfuß verhindert ein Umkippen, wenn deine Katze im Kletter-Wahn ist.
Die meisten Kratzbäume haben eine oder mehrere Plattformen, auf dem deine Katze sitzen oder sich ausruhen kann. Katzen lieben Höhe und das Gefühl, alles im Blick zu haben.

Grundsätzlich ist die richtige Wahl von der Größe, Gewicht und Temperament deiner Katze abhängig. Ist dein Stubentiger immer voller Energie, solltest du einen Deckenspanner, mit möglichst freier Klettermöglichkeit, einem Kratzbaum mit vielen Plattformen vorziehen. Grundsätzlich solltest du die Wahl eines Kratzbaums an die Ansprüche und dem Charakter deiner Katze anpassen und niemals nach gutem Aussehen entscheiden.

Worauf solltest du als verantwortungsvoller Tierhalter noch achten?

Damit deine Katze und du möglichst lange Spaß mit eurem neuen "Möbelstück" haben werdet, solltest du unbedingt auf die Verarbeitung und das verwendete Material achten. Ein Standfuß aus Hartholz bietet eine hohe Stabilität während der Kratz Stamm, im besten Fall mit Sisal umwickelt, für das nötige abwetzen der Krallen sorgt.

Autor:

Tom Becker aus Neustadt a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.