Wir ziehen durch die Straßen, dass Licht bleibt in der Hand .........

3Bilder

„Wir ziehen durch die Straßen, das Licht bleibt in der Hand“, nicht wortgetreu aber sinngemäß fand am 8. November 2019 bei den Erftalzwergen in Riedern der alljährliche St. Martinsumzug statt. Aufgrund des schlechten Wetters wurde die Aufführung der Kindergartenkinder und der Lichterumzug ins trockene verlagert. Da sich die Riedener Kirche aktuell im Umbau befindet, begann um 18.00 Uhr die St. Martinsfeier im Gemeinschaftshaus.  Eröffnet wurde diese mit dem traditionellen St. Martinslied. Die Vorschulkinder führten ein passendes Rollenspiel auf. Der Lichtertanz mit dem Lied „Wir ziehen durch die Straßen“ sorgte bereits jetzt für gemütliche Adventsstimmung. Als krönender Abschluss zogen alle Kinder mit ihren leuchtenden Laternen durch das Gemeinschaftshaus.

Am Anschluss daran lud der Elternbeirat alle großen und kleinen Gäste zum gemütlichen Beisammensein in den Kindergarten ein. Heißgetränke wie Glühwein und Kinderpunsch sowie selbst gebackene Martinsgänse und Leberkäsbrötchen standen zum Verkauf.
Trotz des schlechten Wetters waren zahlreiche Gäste erschienen.

Der Elternbeirat bedankt sich recht herzlich bei den Erzieherinnen, die sich wie jedes Jahr künstlerisch mit den Erftalzwergen verausgabt haben, allen Backfeen die uns leckere Martinsgänse gebacken haben und allen Helfern.

Text und Bilder
Marina Ott

Autor:

Kindergarten ERFTALZWERGE aus Riedern

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen