Die Erftalzwerge Riedern auf dem Bauernhof

28Bilder

Das Kindergarten- und Vorschuljahr der Erftalzwerge in Riedern fand seinen Abschluss bei einem gemeinsamen Ausflug zum Erlebnisbauernhof Weismann in Hornbach. Frau Andrea Weismann band die Kinder und ihre Eltern bei allen Aufgaben rund um die Tierhaltung und die alltäglichen Aufgaben auf dem Bauernhof mit ein.

Viele Tiere und ihre Tierbabies wollen täglich auf dem Hof versorgt werden: Ponys, Ziegen, Hängebauchschweine, Kaninchen - aber auch die großen Kühe! Die Kinder durften füttern, Ställe misten, streicheln, kuscheln, Tiere auf die Weide bringen und einfach alles mitmachen. Spielerisch erklärte Frau Weismann währenddessen alles rund um die Arbeit auf einem Bauernhof und alles Wissenswerte um die verschiedenen Bauernhoftiere.

Die auf dem Mutterkuhbetrieb gewonnene Sahne wurde bei einer ordentlichen Brotzeit von den Kindern selbst zu Butter und Buttermilch geschüttelt und sogleich getrunken und auf's Brot geschmiert.

Neben einer großen Heu-Hüpfburg in der großen Scheune, durften sich die Kinder auch bei einem Trettraktor-Parcours austoben.

Die leisen Momente auf dem Hof waren aber die Schönsten für die Kinder. Mucksmäuschenstill war es, als die Kinder kleine Tierbabies bestaunen durften und auch vorsichtig berühren durften. Besonders das kleine Reh "Bambi" verzauberte Gross und Klein. Das beim Mähen verletzte Rehkitz kam zu Frau Weismann, die bereits Erfahrungen in der Aufzucht und im Auswildern von Wildtieren hat. Im heimischen Garten darf Bambi groß werden und ab Herbst wieder in die Freiheit entlassen werden.

Die Erftalzwerge sind nun in den ersehnten Sommerferien und für viele beginnt nach dieser wunderbaren Kindergartenzeit in Riedern die Schulzeit.

Text: M. Wolfert

Autor:

Kindergarten ERFTALZWERGE aus Riedern

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen