Sennfeld - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Polizeibericht vom 30.11.2020
Neckar-Odenwald-Kreis | Massive Ölspur, Vorfahrtsmissachtung, Waschautomaten aufgebrochen, Gefährliches Überholmanöver, Sportplatz verwüstet

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.11.2020 Mudau / Donebach: Massive Ölspur - Zeugen gesucht Eine massive Ölspur wurde der Polizei Buchen am Freitag gegen 10.30 Uhr im Bereich Donebach / Mudau gemeldet. Ein bislang unbekannter Verursacher verlor ab der Ortsmitte von Donebach bis zum Ortseingang Mudau Öl und verschmutzte so die Fahrbahn. Aufgrund der massiven Spur musste eine Spezialfirma verständigt werden, welche die Fahrbahn reinigte. Der Sachschaden beträgt circa 2.000...

  • Neckar-Odenwald
  • 30.11.20
  • 259× gelesen

Polizeibericht
Adelsheim-Sennfeld | 2 verletzte Personen bei Arbeitsunfall

POL-HN: PM des PP Heilbronn vom 18.07.2020, Stand 18.00 Uhr Zwei Verletzte gab es bei einem Arbeitsunfall am Samstag gegen 12.35 Uhr in der Raintalstraße. Der 64 Jahre alte Bewohner eines Anwesens im Bereich der Seckach sowie ein 61-jähriger befreundeter Helfer waren im Begriff, eine Brücke über die Seckach zu erneuern. Dabei brach eine Kette, die als Haltevorrichtung diente. Die Brücke gab nach und verletzte die beiden Personen, wobei zum Abtransport der beiden durch das DRK nach der...

  • Sennfeld
  • 19.07.20
  • 508× gelesen

Polizeibericht
Adelsheim-Sennfeld | Heuballenbrand - Einsatz der Feuerwehr

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 21.04.2020 Zum Brand von mehreren Heuballen kam es am Montagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, im Bereich der Korber Straße in Sennfeld. Versuche die Heuballen selbst abzulöschen gelangen den Personen vor Ort nicht weshalb die Feuerwehren Adelsheim, Sennfeld und Leibenstadt mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften anrückten. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Warum der Brand...

  • Sennfeld
  • 21.04.20
  • 252× gelesen

Polizeibericht
Adelsheim | Gasleck an einem Wohnhaus

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.04.2020 Ein vermeintliches Gasleck an einem Gastank führte am Donnerstagnachmittag in Adelsheim-Sennfeld zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei. Gegen 16:00 Uhr ging beim Notruf eine Meldung über einen undichten Gastank in der Hauptstraße ein. Der Verdacht, dass der Verschluss des Tanks undicht gewesen sei oder während der Befüllung am Morgen beschädigt wurde, stellte sich als Irrtum heraus....

  • Sennfeld
  • 17.04.20
  • 209× gelesen

Polizeibericht
Pedelec-Fahrer stürzt und verletzt sich schwer

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.08.2019 Sennfeld: Beim Versuch an einer Einmündung in der Sennfelder Straße "Steinäcker" mit seinem Pedelec zu drehen, stürzte ein 81-jähriger Mann am Donnerstagnachmittag, gegen 13:40 Uhr. Grund für den Sturz war offenbar die zu geringe Geschwindigkeit beim Wendevorgang. Der Mann wurde hierbei schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die...

  • Sennfeld
  • 23.08.19
  • 959× gelesen
Police car on the street at night

Unzählige Anrufe sogenannter "Enkel-Trickbetrüger"

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 12.08.2018 (ots) Neckar-Odenwald-Kreis: Zu Beginn des Wochenendes machten sich offenbar viele dreiste Betrüger an ihre "Arbeit": Am Freitag kam es zu unzähligen Anrufen sogenannter "falscher Enkel" bei überwiegend älteren Personen in der Region. Die Unbekannten gaben sich am Telefon als vermeintliche Verwandte aus und versuchten so, sich das Vertrauen der Seniorinnen und Senioren zu erschleichen. Unter verschiedenen Vorwänden, beispielsweise...

  • Adelsheim
  • 12.08.18
  • 83× gelesen

Landeskriminalamt und das Polizeipräsidium Heilbronn warnen vor Betrugsmasche "Falscher Polizeibeamter"

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.06.2017 Immer häufiger treiben falsche Polizisten ihr trügerischer Spiel mit vorwiegend arglosen, älteren Menschen und bringen sie um ihre Ersparnisse, Schmuckstücke sowie Wert- oder Kunstgegenstände. Die Täter geben sich als Polizisten oder andere Amtspersonen aus und täuschen oftmals vor, über den Polizeinotruf "110" oder andere Behördenleitungen anzurufen. Dieser Telefonbetrug ermöglicht den Tätern, fast ohne Risiko an schnelles...

  • Adelsheim
  • 14.06.17
  • 71× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.