Weilbacher Kommunionkinder spenden an " Lottchen "

Weilbacher Kommunionkinder spenden an „Lottchen“

Die stolze Summe von 740 Euro überreichten die Weilbacher Kommunionkinder jetzt an „Lottchen – mobile Fachkrankenpflege“. Vera und Martin Damke zeigten sich hoch erfreut über die Großzügigkeit und Selbstlosigkeit der 12 Kinder und nahmen die Spende dankend entgegen.

„Uns Kindern geht es gut. Wir möchten anderen Kindern helfen, denen es nicht so gut geht wie uns!“ Das war die einhellige Meinung der 6 Mädchen und ebenso vielen Jungs, die im April dieses Jahres in der Weilbacher Pfarrei St. Johannes zur ersten Heiligen Kommunion gingen. Und so entschlossen sich die Kinder, für ein soziales Projekt zu spenden.

Durch persönliche Kontakte fanden sie „Lottchen – mobile Fachkrankenpflege“. Der ambulante Pflegedienst, den es seit Dezember 2014 gibt und der in Miltenberg sein Büro hat, kümmert sich um die Intensivpflege von Kindern und jungen Erwachsenen, die zuhause leben und betreut werden. Die Spende können die Inhaber gut gebrauchen. „Wir werden mit der großzügigen Spende der Weilbacher Kinder ein Blutgasanalysegerät refinanzieren“, berichten Vera und Martin Damke. „Für dieses Gerät bekommen wir keinen Zuschuss der gesetzlichen Krankenkassen. In der Intensivmedizin sowie in der Lungenfunktionsdiagnostik wird mit Hilfe des Gerätes die Atmung der kranken Kinder objektiviert. Wir freuen uns sehr, jetzt auch im Landkreis Miltenberg ein solches Gerät für unsere kleinen Patienten zur Verfügung stellen zu können und sagen nochmals ´Vergelt´s Gott´ für die Spende!“

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.