Anzeige

Ras Al Khaimah – Die Freezone mit Zukunft

Ras Al Khaimah, auch abgekürzt RAK genannt, auf deutsch „Die Spitze des Zeltes,“ ist eines der sieben Emiraten die zusammen die Vereinigten Arabischen Emirate(V.A.E.) begründen. Das Emirat RAK hat eine Größe von ca. 1.700qkm, was in etwa 2,2% des gesamten Gebietes der V.A.E. ausmacht. Ras Al Khaimah zählt heute etwa 250.000 Einwohner und ist an den internationalen Flughafen von Ras Al Khaimah angebunden. Ras Al Khaimah ist über eine Autostraße mit Dubai verbunden, das man in weniger als einer Stunde erreicht.

Das Interessanteste und auch sicher das Bekannteste an Ras Al Khaimah ist die dortige Ras Al Khaimah Free Trade Zone (RAK FTZ), eine Freihandelszone im nördlichen Teil des Emirates gelegen, die im Jahre 2000 vom damaligen Herscher gegründet wurde und inzwischen von dessen Sohn Sheikh Faisal Bin Saqr Al Qassimi, der Vorstandsvorsitzende der RAK FTZ ist, weitergeführt.

Die RAK Freihandelszone hat fünf Standorte in Ras Al Khaimah:

1. Business Park
2. Industrial Park
3. Technology Park
4. Aviation Park
5. Academy Zone

Ras Al Khaimah hat eine strategisch günstige geographische Lage mit einem einfachem Zugang zu den schnell wachsenden Märkten im Nahen Osten, Afrika, Südasien und Europa. Es ist außerdem gut positioniert, um Unternehmen bei der Nutzung der Handelsströme zwischen Ost und West zu unterstützen.

Ras Al Khaimah (RAK) verfügt heute über das höchste Niveau der Industrialisierung in den gesamten Vereinten Arabischen Emiraten, mit Produktionsstätten die 26% des Bruttoinlandsprodukts ausmachen. Dazu gehören RAK Ceramics, der weltweit größte Hersteller von keramischen Fliesen; Julphar Pharmaceuticals, der größte Pharmahersteller im Nahen Osten; die Streit Group, der größte Panzerwagen-Hersteller der Welt; und mehrere andere branchenführende Unternehmen. Diese Unternehmen trugen zu einem hohen Maß am Wachstum des BIP der Emirate in den letzten drei Jahren bei, dies ist viel höher als die Gesamtwachstumsrate in den Vereinten Arabischen Emiraten.

Zudem ist RAK ein kostengünstiges Tor zum gesamten Weltmarkt und zählt zu den am schnellsten wachsenden Freihandelszonen weltweit. RAK bietet seinen niedergelassenen Firmen und seinen Kunden ein völlig steuerfreies Umfeld-

Neben ihrem unvergleichlichen Service bietet die RAK Freihandelszone nicht nur die großen Vorteile einer Free Zone sondern auch hundertprozentiges Eigentum für Ausländer und modernste, fertiggestellte Einrichtungen zu unschlagbar geringen Kosten, so dass Firmen die sich in der RAK FTZ niederlassen Ihre Kapitalrendite noch effektiver maximieren können.

Die RAK Free Zone ist nicht nur ein Ort um dort die rentabelsten Geschäfte tätigen zu können, die Vereinigten Arabischen Emirate bieten zudem allen Menschen die vor Ort leben einen überdurchschnittlich hohen Lebensstandard. Es gibt mehrere Optionen für eine hochwertige Bildung für Kinder, fünf Einkaufszentren, einen neuen Zoo und luxuriöse Villen am Meer und Wohnungen mit erstaunlichen Ansichten. Sehr interessant ist aber bei allen diesen Vorteilen, dass diese mit sehr niedrigen Kosten verbunden sind als anderswo. So sind alleine in Ras Al Khaimah die täglichen Kosten um ganze 20 bis 50 % geringer als in den anderen Emiraten. Man kann Ras Al Khaimah als einen ruhigeren Vorstadtbezirk Dubais sehen, samt einer ruhigeren und stilleren Vorortstellung und ohne die großen Verkehrsstaus und ohne die Hektik Dubais, was auch den Bewohnern dieser Region eine höhere Lebensqualität beschert.

Gegenüber Dubai sind die Kosten für Büro, Personal, Gründungskosten einer Rak Freezone Gesellschaft um 40-50% niedriger. Kein Wunder, dass das Emirate immer beliebter wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen