Geburtshilfe im Buchener Krankenhaus sehr beschäftigt
Geburtshilfe im Buchener Krankenhaus seit Wochen sehr beschäftigt – Service und Angebote stimmen: „Wir fühlen uns hier sehr gut aufgehoben“

Buchen. Eigentlich war es anders geplant: Khadija Mansimova sollte ihr zweites Kind am 15. Juli in den Neckar-Odenwald-Kliniken am Standort Buchen per Kaiserschnitt entbinden. Doch das Baby hatte es eilig, und so kann die kleine Derya künftig ihren Geburtstag gemeinsam mit ihrer Mama bereits am 13. Juli feiern. Für Papa Vusal Mansimov, Assistenzarzt in der Abteilung für Innere Medizin im gleichen Krankenhaus, eine kleine Erleichterung, denn nun muss er sich jetzt für beide Damen nur ein Datum merken.

Der 13. Juli war nicht nur der Geburtstag von Derya, sondern es kamen an diesem Tag sechs Kinder in der Buchener Geburtshilfe auf die Welt. Dort ist man schon seit Wochen sehr beschäftigt: bis zur Monatsmitte wurden im Juli bereits 46 Kinder geboren. Auch die Bilanz des ersten Halbjahres mit 391 Geburten ist beeindruckend.

Wie viele Patientinnen lobt auch Khadija Mansimova die sehr persönliche Betreuung durch das gesamte Team, vom Kreißsaal über den OP bis zur Wöchnerinnenstation. „Wir fühlen uns hier sehr gut aufgehoben“, so die frischgebackenen Eltern übereinstimmend. Chefarzt Dr. Winfried Munz freut sich über die sehr gute Resonanz der Arbeit seines Teams und lobt ganz ausdrücklich die Hebammen der Praxis Kugelrund. „Wir können auf Dauer sicherstellen, dass werdende Eltern im Neckar-Odenwald-Kreis eine gute und verlässliche Anlaufstelle haben. In diesem Sinne bieten wir auch regelmäßig Online-Informationsveranstaltungen und hoffentlich bald auch wieder Kreißsaalführungen vor Ort an.“

Bildunterschrift: Mit Khadija Mansimova und Vusal Mansimov freuen sich Chefarzt Dr. Winfried Munz, Hebamme Gabriele Kraus und Kinderkrankenschwester Laura Puppan über die Geburt der kleinen Derya.

Bildquelle: Neckar-Odenwald-Kliniken

Autor:

Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis aus Mosbach (Schaafheim)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen