Zentralgewerbeschule Buchen
ZGB - Eine vielfältige Schule

Insgesamt neun Schularten in sechs Berufsfeldern verbergen sich unter dem Dach der Zentralgewerbeschule Buchen (ZGB). Es werden über 900 Schülerinnen und Schüler von rund 70 Lehrkräften unterrichtet. Man sieht schon an diesen Zahlen, die der Schulleiter Konrad Trabold zu Beginn des diesjährigen Pflegschaftsabends vorstellte, dass die ZGB eine sehr vielfältige Schule ist und ein Kompetenzzentrum für den ländlichen Raum, in dem die Lernenden gefördert und gefordert werden.
Seit diesem Schuljahr gibt es eine neue Schulart an der ZGB: das AVdual. Ziel dieser Schulart ist es, Jugendlichen den Übergang von der allgemeinbildenden Schule in das Berufsleben zu erleichtern. Dabei können sie gleich mehrere Bildungsziele verfolgen. Sie können den Hauptschulabschluss erwerben oder verbessern, sich in verbindlichen Praktika beruflich orientieren oder bei entsprechenden Noten in einem weiteren Jahr die Fachschulreife erwerben (Mittlerer Bildungsabschluss). Um sie entsprechend ihrer Fähigkeiten zu fördern, werden die mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen an die Schule kommenden Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Niveaustufen unterrichtet und legen am Ende des Jahres auch unterschiedliche Prüfungen ab. Der Unterricht orientiert sich dabei so weit wie möglich an Projekten, die in Theorie und Praxis verschiedene Fächer, beispielsweise Metalltechnik, Deutsch und Mathematik zusammenbringen. Um für die Umsetzung des pädagogischen Konzepts optimale äußere Bedingungen zu schaffen, wurden vom NOK als Schulträger dankenswerterweise die Räume eines ganzen Stockwerkes neu zugeschnitten, renoviert und mit neuer Technik und modernem Inventar ausgestattet.
Bei den vergangenen Abschlussprüfungen überzeugte die Schule mit überdurchschnittlichen Leistungen. So bestanden über 97 Prozent der Berufsschüler ihre Prüfungen und auch zahlreiche Kammerbeste kamen von der Schule. Bei den Abiturprüfungen wurde wieder ein Notendurchschnitt erreicht, der im landesweiten Vergleich im oberen Drittel rangiert. Auch die hervorragenden Ergebnisse bei vielen an der Schule durchgeführten Projekten zeugen davon, dass die Schule die Schüler fordert, um Ihnen dann auch zu bescheinigen, dass Sie gute bis sehr gute Leistungen gebracht haben.
Einen besonderen Focus legte Herr Trabold auch auf die Computerausstattung. In den drei verschiedenen Netzwerken der Schule sind insgesamt 733 Rechner angemeldet. Diese zahlreichen Geräte müssen eingerichtet und gewartet werden, was an der ZGB bislang weitgehend ohne externe Hilfe geschieht. Hierfür dankte Herr Trabold besonders den zuständigen Administratoren. Ein weiterer Dank ging auch an den Förderverein der Schule, der die technische Ausstattung der Schule in den letzten beiden Jahren mit ca. 100.000,- Euro mitfinanzierte, aber auch sonst hilfreich einspringt.
Neben den Umbauten für das AVdual im A-Gebäude, wird seit circa 18 Monaten das D-Gebäude energetisch saniert. Das Ende der Umbaumaßnahmen, mit seinen störenden Begleiterscheinungen, ist jedoch langsam absehbar.
Anschließend trafen sich die Klassen- und Abteilungspflegschaften. Hier informierten die Klassen- und Fachlehrer über schulische und berufsspezifische Belange und wählten die jeweiligen El¬tern- und Ausbildervertreter. Diese trafen sich abschließend zu ihrer konstituierenden Sitzung. Der Elternbeiratsvorsitzende Joachim Rathke wurde in seinem Amt bestätigt, ebenso seine Stellvertreterin Ursula Wild. Weitere Elternbeiräte sind Kirsten Geier, Ralf Bundschuh, Marina Nuss und Cindy Bödigheimer. Die Ausbildervertreter sind: Helmut Korger, Jochen Schnörr, Andreas Leiblein, Thomas Kaiser, Andreas Unseld und Jan Kovacs).

Autor:

Zentralgewerbeschule Buchen aus Buchen (Odenwald)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen