Polizeibericht
Monatelange Ermittlungen gegen 38-Jährigen erfolgreich - Rund ein Kilogramm Marihuana sichergestellt - Untersuchungshaft angeordnet

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 28.03.2019

COLLENBERG, LKR. ASCHAFFENBURG. Nachdem die Kripo Aschaffenburg bereits seit Ende des vergangenen Jahres Ermittlungen gegen einen 38-Jährigen wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln führte, waren diese nun erfolgreich. Der Mann sitzt seit Dienstag in Untersuchungshaft.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg führte seit Dezember 2018 in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg Ermittlungen gegen einen 38-Jährigen, der im Verdacht stand, im Raum Collenberg mit Betäubungsmitteln zu handeln. Am vergangenen Dienstag erfolgte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft schließlich die Durchsuchung des Wohnanwesens des Mannes.

Dabei konnten neben rund einem Kilogramm Marihuana und ca. 180 Gramm Haschisch auch zwei Schreckschusspistolen, zwei Schlagringe, ein Elektroschocker sowie ein Teleskopschlagstock sichergestellt werden. Der 38-Jährige wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen.

Noch am gleichen Tag wurde der Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete wegen des dringenden Verdachts des bewaffneten unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge die Untersuchungshaft gegen den 38-Jährigen an. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.