Kindergarten St. Martin - Kinder pflanzen Kürbisse

2Bilder

Die ursprünglich aus Amerika stammenden Kürbispflanzen finden auch hier immer mehr Freunde. So kann man im Herbst leckere Kürbissuppe essen und tolle Gespenstergesichter für den Garten basteln. Der Obst- und Gartenbauverein Dammbach hat Ende April den Kindergarten St. Martin in Dammbach besucht, um zusammen mit den Kindern Kürbisse zu säen.
Ganz gespannt kamen die Kinder in den Hof. Dort warteten bereits zahlreiche Töpfchen, Wannen mit Erde und Schaufeln. Zusammen wurde fleißig Erde in die Töpfe gefüllt. Ganz vorsichtig wurden anschließend die Kürbissamen in die Erde gesteckt. Dabei wurden viele Fragen gestellt: Wann wächst mein Kürbis? Warum sind in der Erde kleine Klumpen? Stolz konnte jedes Kind seine eigene Kürbispflanze zusammen mit einer kleinen Pflegeanleitung mit nach Hause nehmen. Nun heißt es fleißig gießen und beobachten. Die ersten Pflänzchen spitzten schon Anfang Mai aus der Erde!
Nach den Eisheiligen können die Pflanzen in den Garten gesetzt werden, damit sie genug Platz zum Wachsen haben. Im Herbst heißt es dann: Wer hat den schwersten Kürbis? Anlässlich der Dammbacher Dorfkerb am 04.09.2016 findet ein Wettbewerb mit Prämierung des schwersten Kürbisses statt. Alle sind gespannt, in welchem Garten der Gewinner-Kürbis wächst!

Autor:

Carolin Goldhammer aus Dammbach

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.