Eberstadt - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Polizeibericht
Mosbach/Buchen-Eberstadt | Selbstgebautes E-Bike aus dem Verkehr gezogen, Schornsteinfeger bei Unfall schwer verletzt

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 12.02.2021 Mosbach: Selbstgebautes E-Bike aus dem Verkehr gezogen Die Beamten der Verkehrspolizei staunten nicht schlecht, als sie am Donnerstag vergangener Woche ein selbstgebautes E-Bike aus dem Verkehr zogen. Der Fahrer des umgebauten Fahrrads konnte ohne Probleme mit dem fließenden Verkehr auf der Mosbacher Odenwaldstraße mithalten, weshalb er einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Dabei fiel auf, dass an dem Fahrrad nachträglich ein...

  • Eberstadt
  • 12.02.21
  • 286× gelesen

Polizeibericht vom 21.09.2020
Neckar-Odenwald-Kreis | Einbruchsversuch, Motorradunfall, Pkw aufgebrochen, Zeuge gesucht

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 21.09.2020 Osterburken: Einbruchsversuch beim Pfarramt Ein bislang unbekannter Täter hat versucht, sich in der Nacht zum Montag Zutritt zum katholischen Pfarramt in der Turmstraße in Osterburken zu verschaffen. Mit einem Betonstein versuchten der oder die Unbekannte(n) eine Fensterscheibe auf der Rückseite des Gebäudes einzuwerfen, was jedoch misslang. Daraufhin wurde eine Fensterscheibe an der Vorderseite des Gebäudes eingeworfen. Durch das...

  • Neckar-Odenwald
  • 21.09.20
  • 294× gelesen

Polizeibericht
Eberstadt | Nach Wildunfall geflüchtet - Zeugen gesucht!

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.04.2020 Ein Wildunfall bei Eberstadt sorgte am Mittwochabend für gleich mehrere beschädigte Fahrzeuge. In den Abendstunden fuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug auf der Landstraße 582 zwischen Bofsheim und Eberstadt. An der Abzweigung nach Eberstadt querte ein Reh die Fahrbahn und wurde von dem Fahrzeug erfasst. Der Verkehrsteilnehmer lies das Reh nach dem Unfall einfach auf der Fahbahn liegen, informierte weder die Polizei noch...

  • Eberstadt
  • 30.04.20
  • 229× gelesen

Polizeibericht
Hinterrad schleudert 40 Meter

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.11.2019 Buchen-Eberstadt: Hoher Schaden und eine sich über 40 Meter erstreckende Unfallstelle sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag in Buchen ereignete. Der Fahrer eines VWs war auf der Landesstraße von Buchen in Richtung Eberstadt unterwegs. Zeitgleich wollte eine Pkw-Fahrerin aus der Rathausstraße in Eberstadt nach links in Richtung Buchen auf die Landesstraße einbiegen. Den VW übersah sie...

  • Eberstadt
  • 08.11.19
  • 149× gelesen

Mehrere Schafe ohne Wasser und Futter

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.09.2018 Eberstadt Am Sonntagmorgen meldete ein aufmerksamer Zeuge der Polizei mehrere Schafe auf einer Wiese in Eberstadt, welche seit Samstag weder Wasser noch Futter bekommen haben sollen. Eine Streife des Polizeirevier Buchen konnte vor Ort die Tiere in einem sichtlich schlechten Zustand vorfinden. Weder eine Wasserstelle noch eine Futtermöglichkeit war vor Ort. Das Gras auf der Weide war komplett verdorrt. Da der Besitzer der Tiere...

  • Eberstadt
  • 03.09.18
  • 42× gelesen
Police car on the street at night

Unzählige Anrufe sogenannter "Enkel-Trickbetrüger"

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 12.08.2018 (ots) Neckar-Odenwald-Kreis: Zu Beginn des Wochenendes machten sich offenbar viele dreiste Betrüger an ihre "Arbeit": Am Freitag kam es zu unzähligen Anrufen sogenannter "falscher Enkel" bei überwiegend älteren Personen in der Region. Die Unbekannten gaben sich am Telefon als vermeintliche Verwandte aus und versuchten so, sich das Vertrauen der Seniorinnen und Senioren zu erschleichen. Unter verschiedenen Vorwänden, beispielsweise...

  • Adelsheim
  • 12.08.18
  • 83× gelesen

Landeskriminalamt und das Polizeipräsidium Heilbronn warnen vor Betrugsmasche "Falscher Polizeibeamter"

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.06.2017 Immer häufiger treiben falsche Polizisten ihr trügerischer Spiel mit vorwiegend arglosen, älteren Menschen und bringen sie um ihre Ersparnisse, Schmuckstücke sowie Wert- oder Kunstgegenstände. Die Täter geben sich als Polizisten oder andere Amtspersonen aus und täuschen oftmals vor, über den Polizeinotruf "110" oder andere Behördenleitungen anzurufen. Dieser Telefonbetrug ermöglicht den Tätern, fast ohne Risiko an schnelles...

  • Adelsheim
  • 14.06.17
  • 71× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.