"Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht." - Ehrung wohlverdienter Freudenberger Bürgerinnen und Bürger

Oktoberabend am Main in Freudenberg.- In der Summe erzählen die Engagements für die Gemeinschaft, „was unsere Heimat trägt und was sie so liebenswert macht.“ (Bürgermeister Roger Henning).
80Bilder
  • Oktoberabend am Main in Freudenberg.- In der Summe erzählen die Engagements für die Gemeinschaft, „was unsere Heimat trägt und was sie so liebenswert macht.“ (Bürgermeister Roger Henning).
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Impressionen von der dritten Bürgermedaillen-Verleihung am Samstag, dem 29.10.2016 in der Stadt Freudenberg.

Besondere Auszeichnung für Mitbürgerinnen und Mitbürger

Roger Henning, Bürgermeister der Stadt Freudenberg, hatte am Samstag, dem 29. Oktober 2016, in der Turnhalle der Lindtal-Schule die ehrenvolle Aufgabe, im Rahmen der dritten Bürgermedaillen-Verleihung 16 engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürgern auszuzeichnen.

Vorweg konnte er an diesem Ehrenabend zahlreiche Bewohner, Gemeinderäte, Ortsvorsteher, Vorsitzende von Ortsvereinen, Hilfsorganisationen und Ehrengäste begrüßen.

Roger Henning wörtlich: „Jeder Geehrte, der sich weiterhin aufopferungsvoll in den Dienst der Gemeinschaft stellt, ist ein leuchtendes Beispiel für andere. Dies kann weder mit Geld oder einer Medaille aufgewogen werden. Wir sollten diese Anerkennung mit Bedacht, jedoch nicht mit Kleinmut oder Verzagtheit vergeben!“

Ehrenamtlicher Einsatz für die Gemeinschaft

Freudenberg habe, so der Bürgermeister, viele ehrenamtlich Tätige, die sich langjährig und gerne für andere einsetzen und engagieren. Jede Bürgermedaille beschreibe eine ganz besondere Leistung. In der Summe erzählen die Engagements für die Gemeinschaft, „was unsere Heimat trägt und was sie so liebenswert macht.“

Mehr als ein Dutzende Geehrte in diesem Jahr

Geehrt wurden Gerti Brunner, Wolfgang Berberich, Rudolf Blümel, Helmut Detsch, Peter Helmker, Erich Kempf, Gernot Konrad, Rudolf Link, Volker Maier, Dieter Velten, Norbert Dühmig, Elsbeth Feigenbutz, Irma Grein, Leopold Kraus, Walter Schmitt und Albert Ulrich.

Musikalisch umrahmt wurde die imposante Feierstunde von Mitgliedern der Stadtkapelle Freudenberg.

Hintergrund:

Die Verleihung von Bürgermedaillen wurde auf Beschluss des Gemeinderates der Stadt Freudenberg im Jahr 2014 festgelegt. Die Verleihung erfolgt in Zukunft jährlich auf Antrag.

Der Gemeinderat entscheidet in einer gemeinsamen Sitzung, für welche hervorragenden Leistungen welche Bürgermedaille verliehen wird. Hierzu muss ein entsprechender Antrag gemäß den Vorgaben des Gemeinderates in schriftlicher Form erfolgen.

Die Bürgermedaillen werden in drei Varianten verliehen:

Bürgermedaille Bronze

Bürgermedaille Silber

Bürgermedaille Gold

Die erstmalige Verleihung der Bürgermedaille an verdiente Persönlichkeiten konnte am 29. November 2014 erfolgen. In einer feierlichen Veranstaltung in der Alten Kirche konnten damals insgesamt 24 Bürgermedaillen übergeben werden.

Abschließend dazu passend ein Zitat von Ewald BALSER:

"Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht."

Weitere Bilder und Informationen folgen!

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen