Neuer Vorstand beim Deutsch-Französischen Club

Willkommen in Saint-Arnoult en Yvelines
5Bilder
  • Willkommen in Saint-Arnoult en Yvelines
  • hochgeladen von Ralf Kern

Freudenberg. Rund 30 Mitglieder konnte Vorsitzender Robert Kern bei der Generalversammlung des Deutsch-Französischen Clubs im Hotel Gasthof Rose begrüßen. Zum Gedenken an alle bisher verstorbenen Mitglieder und Freunde des Clubs erhoben sich die Anwesenden vor dem Eintritt in die Tagesordnung. Der Vorsitzende gab einen kurzen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr und bedankte sich für die finanzielle Unterstützung durch die Stadt Freudenberg, die dem Club vor allem bei der Bewältigung der Ausgaben für die Partnerschaftsbesuche diene. In seinem Grußwort brachte Bürgermeister Roger Henning seine Freude zum Ausdruck, im letzten Jahr zum ersten Mal in Saint-Arnoult dabei gewesen zu sein und er erwarte wieder gerne den Gegenbesuch von Bürgermeister Jean-Claude Husson im kommenden Mai. Beim Besuch der französischen Kinder wolle er ein Zeichen der Völkerverständigung setzen, indem deutsche und französische Kinder gemeinsam am Kriegerdenkmal eine Bepflanzung vornehmen dürfen. Europa erlebe gerade eine kritische Zeit und er erhoffe die Zusammenarbeit aller bei der Bewältigung der kommenden Aufgaben. „Was der einzelne nicht vermag, vermögen viele“, zitierte er Friedrich Wilhelm Raiffeisen.

Den Bericht der Kasse trug Bernd Schröter vor, das Kassenbuch war vorab von Hans Dyroff und Leo Wörner ohne Beanstandung geprüft worden. Das Guthaben konnte sogar einen leichten Zuwachs verbuchen, so Schatzmeister Schröter. Der Verein könne großzügig an Zuschüsse für geplante Jugendaktivitäten denken, übertriebenes Sparen sei bei der aktuellen Zinslage ohnehin sinnlos. Unterstützt durch eine Bild-Präsentation berichtete Schriftführer Ralf Kern von den Aktivitäten des Clubs, insbesondere von den Besuchen der Kinder und der Erwachsenen in Saint-Arnoult, der Skype-Konferenz im Mai und einer gemeinsamen Vorstandssitzung in Metz. Ebenso standen die Veranstaltungen Französisch Kochen für Kinder und Erwachsene sowie ein Besuch der Martinskapelle in Bürgstadt und die Teilnahme am Weihnachtsmarkt auf dem Jahresprogramm.

Die Entlastung der Vorstandschaft und die anstehenden Neuwahlen übernahm Altbürgermeister Heinz Hofmann. Er dankte den Vorstandsmitgliedern für ihre engagierte Arbeit, denn ohne den DFC gäbe es die Partnerschaft mit Saint-Arnoult nicht und er freute sich, dass auch die Geselligkeit im Club eine herausragende Rolle spiele. Die Wahlen bestätigten den bisherigen Vorsitzenden Robert Kern und seine Stellvertreterin Gabi Wörner. Kassenwart bleibt Bernd Schröter, als neue Schriftführerin wurde Karin Turba-Hildenbrand gewählt. Die künftigen Beisitzer sind Erika Keil, Ralf Kern, Martina Lazarus, Martin Reuter und Annette Schmidt.

Den anstehenden Besuch der Gäste aus Saint-Arnoult stellte Robert Kern in den Mittelpunkt seiner Vorschau auf das Jahr 2016. Kern stellte den Teilnehmern das vorläufige Besuchsprogramm vor und wies darauf hin, dass alle Gastgeber rechtzeitig mit detaillierten Informationen versorgt werden. Außerdem wies er auf die engere Zusammenarbeit mit dem DFC Miltenberg hin. Man möchte in Zukunft durch gegenseitigen Erfahrungsaustausch voneinander profitieren und das gemeinsame Ziel der deutsch-französischen Freundschaft fördern. Vom geplanten Besuch der französischen Kinder vom 06. bis 11. Juli 2016 berichtete Gabi Wörner und erläuterte das Besuchsprogramm, dessen Schwerpunkt im Kennenlernen der Ortsteile liege. Sie stellte fest, dass nun durch die Einbindung beider Freudenberger Grundschulen eine breitere Basis für die Besuche hergestellt sei.

Autor:

Ralf Kern aus Freudenberg

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.