„Was dem einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele“ DLRG blickt auf ein ereignisreiches Vereinsjahr 2015 zurück

Jubilare für 40jährige Mitgliedschaft:
Von links nach rechts: Jörg Jahn, Peter Haberl für seine Frau Marianne, Linda Hofmann, 1.Vorsitzender Peter Haamann, Konrad Eugster, Martina Beck, Bürgermeister Roger Henning und Stellvertretender Bezirksvorsitzender Uwe Spielvogel
2Bilder
  • Jubilare für 40jährige Mitgliedschaft:
    Von links nach rechts: Jörg Jahn, Peter Haberl für seine Frau Marianne, Linda Hofmann, 1.Vorsitzender Peter Haamann, Konrad Eugster, Martina Beck, Bürgermeister Roger Henning und Stellvertretender Bezirksvorsitzender Uwe Spielvogel
  • hochgeladen von Sonja Roth

Am Samstag, den 27.02.2016 versammelten sich die Mitglieder der DLRG in der Aula der Lindtal-Schule, um sich über das vergangene Vereinsjahr zu informieren und eine neue Vorstandschaft zu wählen. Unter den wachsamen Augen des Ehrenvorsitzenden Sepp Neubauer wurde aus den verschiedenen Bereichen berichtet.

2015 standen mit Faschingsumzug, Wanderungen, Maifeuer, Sport und Spaß Wochenende am Badesee mit Beachparty und Schlauchbootrallye, Ferienspielen, diverse Jubiläen anderer Ortsgruppen, Zeltlager in Babenhausen und Weihnachtsmarkt viele Aktivitäten auf dem Programm. Dabei wurde gut gewirtschaftet, so dass am Jahresende ein Gewinn von rund 1000 Euro zu verzeichnen war. Das Kinderschwimmen besuchten durchschnittlich 55 Kinder, unter der Aufsicht von insgesamt 19 Betreuern. Beim Freitagsschwimmen wurde eine höhere Teilnahme als im Vorjahr verzeichnet, dennoch fehlte es an jugendlichem Nachwuchs. Beim Wachdienst wurden 1016 Wachstunden geleistet, mehr als 3 Mal so viele wie 2014. Im Mai und Juni übernahmen die Wachgänger die gesamte Badeaufsicht an den Wochenenden, da es keinen Bademeister gab. Dabei wurden auch diverse Reparatur-, Reinigungs- und Pflegearbeiten am und im See getätigt.
Der 27 Mann starke Einsatztrupp musste im vergangenen Jahr 13 Mal ausrücken und trainierte den Ernstfall bei 10 Übungen. In der Nachwuchsgewinnung wurde das Jugendeinsatzteam wieder ins Leben gerufen, dem inzwischen 10 Jugendliche angehören.
Die Jugend veranstaltete 2015 fünf Bastel- und Spielnachmittage, nahm an der langen Schwimmbadnacht in Külsheim teil, fuhr zum Klettern und bot im Badesee die große Zeltboden-Rutsche an. Aus der Statistik war zu vermelden, dass die DLRG nach 40 Neuanmeldungen und 20 Abmeldungen am Jahresende 2015 616 Mitglieder hatte.

Ehrungen:

29 Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.
Für 40 Jahre: Martina Beck, Konrad Eugster, Marianne Haberl, Linda Hofmann, Jörg Jahn, Jürgen Platz, Ulrike Schilling und Thomas Schwab
Für 25 Jahre: Melanie Haamann, Stephan Maier und Stefan Wiedemann.
Für 10 Jahre: Markus Kempf, Gisela Kern, Björn, Constanze, Justin und Ralf Lazarus, Iris, Lisa und Thomas Neuberger, Moritz Ohler, Gabriel Okoniewski, Annika Rauch, Nils Reinhard, Beatrice und Jürgen Roll, Fabian Scheurich, Florian und Maximilian Weimer.

Wahlen

Nach den Grußworten der Gäste wurde die Vorstandschaft neu gewählt. Dabei wurden fast alle Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt. Martin Müssig schied nach 41 Jahren aus der Vorstandschaft aus, Hans Jürgen Heinrich rückte für ihn nach. Auch die bereits gewählte Jugendvorstandschaft wurde in der Versammlung bestätigt.

Jubilare für 40jährige Mitgliedschaft:
Von links nach rechts: Jörg Jahn, Peter Haberl für seine Frau Marianne, Linda Hofmann, 1.Vorsitzender Peter Haamann, Konrad Eugster, Martina Beck, Bürgermeister Roger Henning und Stellvertretender Bezirksvorsitzender Uwe Spielvogel
Die neugewählte Vorstandschaft von links nach rechts:
Florian Gehrig, Stefan Zöller, Carmen Wienand, Hans Jürgen Heinrich, Robert Wolz, Andreas Wolz, Christina Schiller, Manuel Walla, Sonja Roth, Gerd Reiner, Peter Haamann, Armin Wienand, Hans-Werner Höfling, Yvonne Bachmann, Harald Fuchs. Auf dem Bild fehlt Andreas Fenz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen