Ehrungen beim Neujahrsempfang der Gemeinde Großheubach

Margot Kehl (zweite von rechts) wurde von Bürgermeister Günther Oettinger (rechts) mit der Bürgermedaille ausgezeichnet. Der Ehrenvorsitzende des Sängerkreises Miltenberg Otto Büchner (links) und die 2. Vorsitzende der Chorvereinigung Großheubach Andrea Stapf (zweite von links) gratulierten Margot Kehl zur Auszeichnung.
37Bilder
  • Margot Kehl (zweite von rechts) wurde von Bürgermeister Günther Oettinger (rechts) mit der Bürgermedaille ausgezeichnet. Der Ehrenvorsitzende des Sängerkreises Miltenberg Otto Büchner (links) und die 2. Vorsitzende der Chorvereinigung Großheubach Andrea Stapf (zweite von links) gratulierten Margot Kehl zur Auszeichnung.
  • hochgeladen von Susanne Flicker

Am Freitag, 8. Januar 2016, hatte die Marktgemeinde Großheubach zum Neujahrsempfang in das Gemeinschaftshaus eingeladen.
In der Begrüßungsrede von Bürgermeister Günther Oettinger ging es unter anderem um die Themen Asyl, Energiewende und die Ortssanierung.
Landrat Jens Marco Scherf informierte in seiner Ansprache über die Vorhaben des Landkreises zum Thema Bildung (Schulsanierungen) und Asyl.

Danach nahm Bürgermeister Günther Oettinger zahlreiche Ehrungen vor. unter anderem erhielten eine Anerkennung: die besten Schulabgänger, die Besten der Großheubacher Ausbildungsbetriebe und ihre Auszubildenden, junge Sportler für errungene Meisterschaften, eifrige Bürger/innen, die zur Ortsverschönerung beitragen, die neuen Mitgliedern des Asylkreises, langjährige und erfolgreiche Personen in der Musik, Erfolge in der Gastronomie ...

Für ihre Verdienste um den Chorgesang wurde abschließend Margot Kehl mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.

Autor:

Susanne Flicker aus Großheubach

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.