Zeuge beobachtet Einbrecher – schneller Anruf bei der Polizei führt zur Festnahme

Pressebericht des PP Unterfranken vom 12.01.2018 - Bereich Untermain -

GROSSWALLSTADT, LKR. MILTENBERG. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am frühen Dienstagmorgen zwei Einbrecher auf frischer Tat festgenommen werden konnten. Ein 18- und ein 23-Jähriger müssen sich nun wegen Einbruchdiebstahls verantworten. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Obernburg.

Der Anwohner einer Gaststätte in der Großostheimer Straße hatte gegen 04:00 Uhr verdächtige Geräusche aus dem Lokal wahrgenommen. Der Zeuge verhielt sich vorbildlich und verständigte über Notruf die Polizei. Mehrere Streifen der Polizeiinspektionen Obernburg und Aschaffenburg waren rasch vor Ort und konnten die mutmaßlichen Einbrecher festnehmen. Diese hatten unterdessen offensichtlich versucht, ein vor der Gaststätte befindliches Fahrzeug zu entwenden und damit die Flucht anzutreten.

Die beiden Tatverdächtigen, die jeweils aus dem Landkreis Miltenberg stammen, mussten die Beamten zur Dienststelle begleiten. Der durch den Einbruch verursachte Sachschaden an Fenstern und Türen beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Dem aktuellen Sachstand nach, kommen die Beschuldigten für weitere Einbrüche in gastronomische Betriebe und Vereinsanlagen im Landkreis Miltenberg in Betracht. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an und werden durch die Polizeiinspektion Obernburg geführt.


Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.