Lkw-Fahrer in Schlangenlinien unterwegs

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Montag, 11. Juli 2016

Großwallstadt, B 469

Ein polnischer Sattelzug ist einer Streife am Sonntag gegen 01.25 in der Glanzstoffstraße aufgefallen, als dessen Fahrer trotz Sonntagsfahrverbot auf die Mainbrücke nach Obernburg auffuhr. Bei der Nachfahrt stellten die Beamten fest, dass der Lkw-Fahrer beim Auffahren auf die Mainbrücke bereits beide Fahrbahnen benötigte und beinahe mit einem Richtung Elsenfeld fahrenden Pkw kollidierte.

Danach „schlich“ der Sattelzug mit ca. 30 km/h Richtung Obernburg und fuhr auf die B469 in FR Aschaffenburg auf. Auch hier konnten die Beamten feststellen, dass der Kraftfahrer die ganze Fahrbahn benötigte und fast mit der Leitplanke Bekanntschaft machte. Es gelang der Streife schließlich, den Sattelzug auf dem Rastplatz Obernburg Nord anzuhalten. Der Fahrer empfing die kontrollierenden Beamten lediglich mit einer Unterhose bekleidet. Im Führerhaus stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest. Eine Überprüfung am Alcomaten ergab bei dem polnischen Kraftfahrer einen Wert von 2,44 Promille.

Hierauf wurde der Fahrer in Gewahrsam genommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg eine Blutentnahme und Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren Tausend Euro angeordnet. Die Nacht verbrachte der betrunkene Kraftfahrer zur Ausnüchterung in der Haftzelle der PI Obernburg.

Bei der Auswertung des Kontrollgerätes im Sattelzug stellten die eingesetzten Beamten zusätzlich noch zahlreiche Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten fest. Der polnische Sattelzug wurde von einem Ersatzfahrer aus Polen weiter gefahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen