Polizeiberichte vom 27.10.2014

Pressebericht der PI Miltenberg vom 27.10.2014

Gefährliche Körperverletzung
Heppdiel - Auf dem Fußballplatz kam es am Sonntag gegen 16.40 Uhr nach dem Spiel zwischen Spielern des FC Heppdiel und des FV Klingenberg zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, welche dann allerdings mit Fäusten und Tritten endete. Die gut sichtbaren Verletzungen wurden vor Ort fotografisch dokumentiert, die einzelnen und unterschiedlichen Beteiligungen müssen allerdings noch anhand ausstehender Zeugen- und Beschuldigtenvernehmungen genauer ermittelt werden. Beim Eintreffen der Polizei waren die Spieler der Auswärtsmannschaft nicht mehr vor Ort. Fakt ist, dass mindestens fünf Spieler des FC Heppdiel zum Teil massiv verletzt wurden. Den Angaben der Geschädigten zufolge wurden zwei Spieler so geschlagen, dass sie zu Boden gingen. Danach wurden sie am Boden liegend mit den Stollenschuhen getreten. Hierbei ging auch eine Brille zu Bruch. Ein weiterer Geschädigter wurde ebenfalls heftig verletzt, weil ihm offensichtlich ein Angreifer mit dem Fuß voran gegen die Brust gesprungen ist, als dieser noch stand. Der vierte Geschädigte erhielt auch stehenderweise einen Tritt mit dem Stollenschuh an die rechte Schulter. Der fünfte Geschädigte gab an, dass er einen Faustschlag ins Gesicht bekommen hat.

Diebstahl
Breitendiel - In der Nacht von Samstag, 22.45 Uhr bis Sonntag, 07.45 Uhr wurde ein Keramik-Blumentopf entwendet. Der Topf stand auf der Trppe zur Eingangstüre in der Nibelungenstr. Hs.-Nr. 44. Der Besitzerin ist ein Schaden in Höhe von ca. 70 Euro entstanden.


Pressebericht der PI Obernburg am Main vom 27.10.2014

Apfeldieb mit blauem Sharan gesucht
Eschau, Lkr. Miltenberg
Am Sonntagvormittag haben Unbekannte in der Gemarkung „Im Euling“ (hinter dem Friedhof) Äpfel von einer Streuobstwiese gestohlen. Es hat sich dabei nicht nur um einige wenige, sondern gleich um ca. 5 - 6 Zentner gehandelt. In der Nähe wurde zu dieser Zeit ein blauer VW-Sharan gesehen. Es werden Zeugen gesucht, die nähere Angaben zu dem Fahrzeug oder Personen machen können.

Fahrräder durch Kerbheimkehrer geklaut?
Sulzbach a.Main, Lkr. Miltenberg
Gleich zwar Räder wurden in der späten Nacht zum Sonntag in der Sodentalstraße entwendet. Es handelt sich dabei um ein lila-rosafarbenes Damenrad Hercules mit Lenkerkorb und Deutschlandfahne sowie ein schwarzes Herrenrad im Wert von mehreren Hundert Euro. Möglicherweise haben sich da Kerbheimkehrer bedient und dann wieder irgendwo liegen gelassen. Dass sie eine Stunde mehr Zeit gehabt hätten, war wohl kein Argument. Wer kann Angaben darüber machen, wo sich die Räder jetzt befinden?

Reifenvandalen in Kleinwallstadt unterwegs?
Kleinwallstadt, Lkr. Miltenberg
Im Bereich des St.-Pierre-Platzes ist offensichtlich ein Unbekannter unterwegs, der sich an Reifen von abgestellten Fahrzeugen zu schaffen macht. In den letzten Wochen wurden einige Fälle zur Anzeige gebracht, bei denen Schrauben oder anderer Gegenstände in die Lauffläche gedreht worden waren. Dabei entstanden Schäden von mehreren Hundert Euro. Da es aber noch weitere solcher Vorkommnisse gegeben haben soll, werden Geschädigte und Zeugen aufgerufen sich bei der Polizei in Obernburg zu melden.

Frühschoppler war zu schnell
Mönchberg, Lkr. Miltenberg
Am späten Sonntagvormittag ist ein Fahrer mit Alkohol im Blut angehalten worden. Der Mann war zunächst mit seinem Ford auf der Kreisstraße MIL 2 aufgefallen, als er in dem Bereich einer Geschwindigkeitsbeschränkung mit mehr 20 km/h unterwegs war. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch. Der Alkotest bestätigte die Annahme mit einem Wert von über 1,3 Promille. Eine Blutentnahme sowie ein Strafverfahren waren bzw. sind die Folge.

Pressebericht des PP Unterfranken vom 27.10.2014 - Bereich Untermain

Einbruch in Wohnung – Bargeld und Schmuck gestohlen
ASCHAFFENBURG. Zwischen Samstagabend und Sonntagabend hatten es Einbrecher auf eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus abgesehen. Wie sie in das Innere gelangt sind, steht derzeit noch nicht fest. Entwendet haben sie neben Bargeld auch zwei hochwertige Ringe. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und hofft jetzt auch auf Zeugenhinweise.
In der Zeit zwischen Samstagabend, 18:00 Uhr, und Sonntagabend, 18:30 Uhr, haben die Einbrecher an einem Penthouse im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Ansbacher Straße zugeschlagen. Auf bislang noch nicht geklärte Weise kamen sie ins Innere und durchwühlten einige Zimmer. Neben zwei Ringen nahmen sie auch Bargeld in verschiedenen Währungen mit. Der Gesamtwert der Beute beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag.
Wer Hinweise zu dem Einbruch geben kann oder Beobachtungen gemacht hat, die mit der geschilderten Tat in Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten, sich unter der Tel. 06021/857-1732 bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg zu melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.