Mash Pferdefutter – eine leicht verdauliche Mahlzeit - Ratgeber Pferd

Wenn Ihr Pferd gerade eine anstrengende Turnierphase hinter sich hat, oder sich im Fellwechsel befindet, dann ist Mash genau die richtige Zwischenmahlzeit. Doch was ist das genau und warum tut es meinem Pferd so gut?

Was ist Mash Pferdefutter?

Mash ist ein Spezialfutter für Pferde. Die wohltuende Mischung aus Leinsamen und verschiedenen Kleien besitzt eine breiige Konsistenz und wird mit warmem Wasser angerührt. Mash kann z.B. mit Apfeltrester, Karottenraspeln, Gersten- oder Haferflocken ergänzt werden. Zur Vorbeugung und Linderung von Verdauungsproblemen und zur Unterstützung des Fellwechsels wird Mash gerne eingesetzt. Aber auch bei Zahnproblemen, zum Aufpäppeln nach Krankheiten, oder einfach als besondere Mahlzeit ist es eine gute Wahl.

Wann und wie füttere ich Mash Pferdefutter?

Sie können Mash ergänzend oder anstelle der üblichen Kraftfutterration verfüttern. Wegen der verdauungsfördernden und leicht abführenden Wirkung sollte es aber nicht häufiger als 2-3-mal pro Woche gefüttert werden. Das Mash wird mit ca. 50°C heißem Wasser angerührt und muss anschließend ca. 15 – 20 Minuten quellen. Die Konsistenz darf nicht zu flüssig sein, da es sonst die Darmpassage zu schnell passiert und Verdauungsstörungen verursachen kann. Ebenso ist darauf zu achten, dass die Masse bei der Fütterung genügend abgekühlt ist, und sich Ihr Pferd beim Fressen nicht verbrennt.

Weiterführende Infos und Tipps zum Thema Mash Pferdefutter

Autor:

Ratgeber Pferd aus Kleinheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.