Gedenktafel für Bernhard Holl am Kleinheubacher Friedhof enthüllt
Altbürgermeister und Ehrenbürger geehrt

Im April diesen Jahres jährte sich der Todestag von Altbürgermeister Bernhard Holl zum zehnten Mal. Bernhard Holl war nicht nur Altbürgermeister, sondern wurde auch vor 20 Jahren zum Ehrenbürger der Gemeinde Kleinheubach ernannt. Sohn Ralf Holl wollte gerne an seinen Vater und dessen Wirken und Leistungen für Kleinheubach erinnern und sprach Bürgermeister Thomas Münig darauf an.
Dieser hatte die Idee, eine Gedenktafel an der Urnenwand neben dem Urnengrab anbringen zu lassen. Diese Tafel ist nun fertig und wurde von Bürgermeister Thomas Münig und Ralf Holl vergangene Woche enthüllt.

Auf der Tafel ist ein kleiner Abriss von Holls Lebenslauf aufgeführt, wie zum Beispiel, dass er von 1972 bis 1978 dem Gemeinderat Kleinheubach angehörte und im gleichen Jahr zum Bürgermeister gewählt wurde. 12 Jahre verblieb er im Amt, 1990 ging er in Pension. Während seiner Amtszeit trieb er den Neubau des Bauhofs, des Kindergartens im Mittelgewann und die Erweiterung des Rathauses mit Feuerwehrgerätehaus voran. Trotz mehrerer großer Investitionen, darunter auch die Renovierung des Alten Rathauses und der Alten Schule, verlor er nie die Kosten aus dem Blick und hielt die Schulden auf niedrigem Niveau. Bernhard Holl ist Träger der Bürgermedaille in Gold, die ihm 1991 von der Gemeinde verliehen wurde. Er war in vielen Vereinen ehrenamtlich tätig. Auch war er als engagierter Förderer bekannt. In seinem Ruhestand hat der Altbürgermeister mehrere Bücher veröffentlicht, die digitalisiert wurden und ab sofort auf der Gemeindewebseite: www.kleinheubach.de abrufbar sind. Man findet die PDF-Dateien, zum Downloaden, unter dem Punkt "Kultur" und dann "Geschichte Kleinheubachs".

Bürgermeister Thomas Münig hat vor, in naher Zukunft weitere Info- und Gedenktafeln im Ort anbringen zu lassen.

Text und Foto - Anja Keilbach

Autor:

Ralf Holl aus Kleinheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen