Aufmerksame Zeugen melden Feuer in Gaststätte – keine Verletzten – 150.000 Euro Sachschaden

Pressebericht des PP Unterfranken vom 01.01.2016 - Bereich Untermain

KLINGENBERG AM MAIN, LKR. MILTENBERG. Im Ortsteil Trennfurt hat in der Neujahrsnacht eine Gaststätte gebrannt. Aufmerksame Zeugen hatten die Polizei sowie die Feuerwehr verständigt und auch die Geschädigten im Haus geweckt. Sicherlich auch deshalb gab es bei diesem Brand keine Verletzten zu vermelden. Die Aschaffenburger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.
Gegen 02.30 Uhr war ein Feuer in einer Gaststätte im Odenwaldweg gemeldet worden. Zeugen hatten den Brand bemerkt und rasch den Notruf gewählt. Außerdem weckten sie die Geschädigten, die im Obergeschoss des Anwesens bereits geschlafen hatten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war zunächst ein angebautes Gewächshaus in Brand geraten. Die Flammen hatten sich über die Holzkonstruktion dann sehr schnell auch auf ein Wohnhaus ausgebreitet, in dessen Erdgeschoss sich ein Restaurant befindet.
Die Floriansjünger aus den Ortsteilen von Klingenberg und Elsenfeld waren zur Brandbekämpfung vor Ort. Die Löscharbeiten zogen sich bis 05.00 Uhr hin. Der Gastraum des Restaurants und die Außenfassade des Gebäudes wurden besonders stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Wohnungen im Obergeschoss dagegen blieben weitestgehend verschont. Der Gesamtschaden wird sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf rund 150.000 Euro belaufen. Die Brandursache ist aktuell noch unklar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen