Streit zwischen zwei Familien in Flüchtlingsunterkunft – Mehrere Personen verletzt – Polizei ermittelt wegen Gefährlicher Körperverletzung

Pressebericht des Polizeipräsidiums Unterfranken vom 07.06.2016 - Bereich Untermain

Klingenberg. Die Beziehung zwischen einem 18-Jährigen und einem 14 Jahre alten Mädchen hat am Montagabend zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Bewohnern einer Gemeinschaftsunterkunft geführt. Die Obernburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die beiden in Streit geratenen Familien wurden mittlerweile durch die Behörden räumlich getrennt.
Da die Beziehung eines 18-Jährigen zu ihrer 14-jährigen Verwandten aus religiösen Gründen aus ihrer Sicht nicht geduldet werden könne, haben sich gegen 18.50 Uhr insgesamt vier Mitglieder der Familie des Mädchens gemeinsam mit einem 19-Jährigen in die Wohnung der Familie des jungen Mannes begeben. Dort gingen die Personen im Alter von 12 bis 50 Jahre offenbar auch mit Gegenständen auf die Geschädigten los und teilten unter anderem Schläge aus. Der 18-Jährige sowie vier seiner Angehörigen erlitten Prellungen und weitere Verletzungen. Eine 47-Jährige wurde mit Atembeschwerden in eine Klinik gebracht. Auch ein 15-jähriger Angreifer zog sich Verletzungen zu, die zur Sicherheit in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Die Obernburger Polizei, die im Nachgang zu dem Streit informiert wurde, führt nun Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung. Um weitere Konflikte zu verhindern, wurde eine der beiden Familien bereits in eine andere Unterkunft verlegt.

Autor:

meine-news.de Blaulicht aus Miltenberg

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.