Klingenberg auf dem Weg in die Zukunft

Beim offiziellen Baubeginn des Neubauprojekts „Seniorenpflegeeinrichtung Santa Lucia“ in Klingenberg waren viele Ehrengäste anwesend.
3Bilder
  • Beim offiziellen Baubeginn des Neubauprojekts „Seniorenpflegeeinrichtung Santa Lucia“ in Klingenberg waren viele Ehrengäste anwesend.
  • hochgeladen von Liane Schwab
Wo: Santa Lucia, Brückenstraße 1, 63911 Klingenberg am Main auf Karte anzeigen

Bauprojekt umfasst Seniorenpflegeeinrichtung und Hotel auf der Mainuferpromenade.

Sichtlich erfreut stellt Klingenbergs 1. Bürgermeister Ralf Reichwein das neueste Projekt der Stadt Klingenberg den geladenen Gästen vor. „Nach vielen Hürden ist es gelungen im Februar mit dem Bau der 56 Einzelzimmer umfassenden Pflegeeinrichtung zu beginnen“, erklärte Ralf Reichwein den zahlreichen und namhaften Gästen aus Politik und Wirtschaft. Diese Senioreneinrichtung ist nicht nur nach den neusten Richtlinien entworfen, sondern auch die erste in Klingenberg und wird rund 80 neue Arbeitsplätze schaffen. Als besonders positiv vermerkte Ralf Reichwein, dass sich mit Claudius Schrenk ein Investor und Betreiber gefunden hat und somit der Stadtsäckel nicht strapaziert wird.
Claudius Schrenk stellte sein Projekt im Detail vor. So soll neben den 56 Einzelzimmern mit Balkon und Duschbad ein barrierefreies Hotel im Dachgeschoss angeschlossen werden. Für Claudius Schrenk, der noch drei weitere Pflegeeinrichtungen – unter anderen das Santa Isabella in Niedernberg - führt, wurden hier „Visionen in die Tat umgesetzt“, wie er selbst betonte. Durch neue Wege zur bedarfsgerechten Ausführung soll ein Wohnen mit Seele möglich sein.
Landrat Jens Marco Scherf stellte fest: „Dies ist ein guter Tag für Klingenberg und für den Landkreis Miltenberg, denn Menschen brauchen die Möglichkeit der Pflege in der Heimat“. Außerdem lobte er die städtebauliche Gestaltung und nicht zuletzt die beispielhafte und vorbildliche Umsetzung eines Großprojektes.
Auch Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel überbrachte Glückwünsche und äußerte: „Nachdem 20 Jahre am Projekt Wilhelmstrasse gearbeitet wurde, geht es nun voran. Es entsteht ein neuer Mittelpunkt auf der Mainlände. Klingenberg setzt derzeit Maßstäbe“.
Fakten:
Bauzeit nur ca. 9 Monate
4 Jahre ab der ersten Planung
Erstbezug Oktober/November 2016
Kosten ca. 6,9 Mio Euro
17000 Kubikmeter umbauter Raum

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen