Anzeige

Corona-Fieber
Abwehrkräfte stärken - physisch und psychisch

Verordnet wurde das Fieber durch die Regierung. Viele Medien verbreiten Angst und Panik durch fast ausnahmslos negative Nachrichten. Die Süddeutsche Zeitung schreibt am 6. März 2020, „es gebe kein wirkliches Mittel, die Immunabwehr zu steigern.“
Das ist jedoch unwahr, es gibt viele Möglichkeiten zur Steigerung unserer Abwehrkräfte dank Heilmitteln und Maßnahmen aus der Naturheilkunde. Deren Wirksamkeit ist durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt, wird jedoch nach wie vor weithin ignoriert. Es geht um das einzig tatsächlich Wirksame, was wir für nachhaltigen Immunschutz an Hilfen zur Verfügung haben – auch und gerade dann, wenn akute Infektionsgefahr besteht, während der pandemischen Ausbreitung einer Infektion wie etwa mit dem Corona-Virus. Diesen Schatz seit Jahrzehnten, ja sogar Jahrhunderten ignoriert zu haben ist der Schulmedizin anzulasten. Diese hat sich so willig vor den Karren der Pharmaindustrie spannen lassen, dass sie lange nichts anderes mehr sehen wollte. Es ist endlich Zeit für den Wandel. Unsere heutige Welt verlangt u.a. infolge zunehmender Umweltbelastungen dringender denn je nach Immunstärkung! Alles, was sich zur Abwehrsteigerung und zum Aufbau eines vitalen Immunsystems nutzen lässt, ist für uns hilfreich und notwendig. In Zeiten pandemischer Infektionsgefahren gar in sehr wörtlichem Sinne, sonst wird der gesundheitliche Notstand nicht abzuwenden sein.

Es hätte nicht des Corona-Virus bedurft um zu erkennen, für welche Menschen sich grippeähnliche Infektionen als besonders gefährlich erweisen. Es sind Übergewichtige, Typ-2-Diabetiker, Menschen mit Bluthochdruck und Raucher. Ihre Immunabwehr ist offensichtlich am schwächsten und insofern offen für die Erreger und auch am anfälligsten für Komplikationen bis zu Lungenentzündungen. Bei der Covid-19-Pandemie sind „nur“ vierzehn Prozent der Infizierten schwerer betroffen. Darunter vor allem die erwähnten Risikogruppen. Sie könnten ihr Immunsystem am effektivsten durch Überwinden der drei riskanten Krankheitsbilder und der Nikotinsucht stärken. Und selbstverständlich ist das umso leichter möglich, je intensiver die seelische Komponente einbezogen wird.

Jeweils in der ersten Ausgabe des Monats versuche ich, Ihnen mit einigen Ratschlägen aus der Naturheilkunde zu helfen, physisch und psychisch gesund zu bleiben! Es wäre mir eine große Freude, in diesen äußerst bewegten und beängstigenden Zeiten etwas zu Ihrem Wohlergehen beitragen zu können. Für die Beantwortung weitergehender Fragen, insbesondere zu Diagnose- und Therapiemöglichkeiten meiner Praxis besuchen Sie bitte meine Fachwebseite www.goldmann-lichtblicke.de oder rufen Sie mich einfach an unter 06092 999513.

Unter www.rathilfe.de finden Sie mein kostenloses eBook "10 Ratschläge für Ihre Gesundheit". Sie können es von dort gerne herunter laden, auf Ihrem Computer speichern oder auch ausdrucken.

Ratschlag 1: "Warum ein gesunder Schlaf(Platz) Voraussetzung ist für ein "starkes Immunsystem"              
Ein gesunder Schlaf (Platz) ist Voraussetzung für:
erholsamen Schlaf
ein starkes Immunsystem,
die Bildung von Hormonen und Botenstoffen,
die körperliche und geistige Entwicklung Ihrer Kinder,
die natürliche Regeneration und Selbstheilung in der Nacht,
die nächtliche Erholung des Gehirns, der Muskeln und Nerven,
Konzentrations- und Leistungsfähigkeit am Tag,
nachhaltige Gesundheit und schnellere Genesung.
Ein gesunder Schlaf (Platz) ist 90 % Ihrer Gesundheit!

Wenn der Schlaf(Platz) gestört ist, führt das zu einem geschwächten Immunsystem und zwangsläufig zu Schlafstörungen. Die Folgen sind Energieverlust, Tagesmüdigkeit, Stress und langfristig unterschiedlichste gesundheitliche Probleme und Krankheiten. Der Körper heilt sich selbst - im Schlaf

Die wichtigsten Heil-, Entgiftungs- und Regenerationsprozesse laufen nachts im Schlaf automatisch ab. Jedoch werden diese sensiblen Prozesse durch immer mehr Belastungen am Schlaf(Platz) massiv gestört.

Die leider häufig unbeachtete Ursache für unzureichende Gesundheit: Schlechter Schlaf - Kopfschmerzen, Erschöpfung, geschwächtes Immun- und Hormonsystem, sogar Krebs können die Folgen sein.

Unsichtbare Störfelder am Schlaf(Platz) sind eineHauptursache für gestörte Körperabwehrsysteme, Infektanfälligkeit, die signifikante Zunahme von Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Burnout, Depressionen, Herzrhythmusstörungen, Allergien, Migräne und anderes.
Unter www.rathilfe.de finden Sie mein kostenloses eBook "10 Ratschläge für Ihre Gesundheit". Sie können es von dort gerne herunter laden, auf Ihrem Computer speichern oder auch ausdrucken.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen