Anzeige

Vorbeugen ist besser als Heilen!
Ob Corona- oder Grippevirus: Ein intaktes Immunsystem schützt

Wir leben im Schlaraffenland, verglichen mit vorigen Generationen. Gefüllte Regale im Supermarkt, Lebensmittel aus aller Welt; niemand muss bei uns hungern.

Im Gegenteil: große Teile der Bevölkerung sind überernährt, was die Kalorien betrifft – gleichzeitig nicht selten mit wichtigen Nährstoffen unterversorgt.

Unsere Lebensweise hat sich in den letzten 200 Jahren dramatisch verändert: weniger Bewegung, weniger Aufenthalt im Freien, weniger Fisch, Obst, Gemüse – dafür mehr Fleisch, Zucker und raffinierte Lebensmittel.

Wir haben uns von artgerechter Lebensweise sehr entfernt. Das hat zur Unterversorgung mit wichtigen Nährstoffen geführt!

Die Ursachen sind teilweise gesellschaftlich, oft auch individuell bedingt:

• Unsere Nahrungsmittel sind immer hochgezüchteter, müssen immer schneller ihr Ernte- oder   Schlachtgewicht erreichen. Dadurch sind wichtige Nährstoffe weniger als früher darin vertreten.

• Es werden immer mehr Medikamente eingenommen, von denen viele „Nährstoffräuber“ sind, z.B. Entwässerungsmittel bei Mineralien, Statine bei Q10.

• Genussmittel sind ebenfalls „Nährstoffräuber“, Zigaretten für Vitamin C und Zink oder Alkohol für Magnesium und Vitamin B1.

• Der Fleischverzehr wurde vom früheren „Sonntagsbraten“ zum Alltagsgericht.

• Geringer Fischverzehr erzeugt Mangelerscheinungen bei Vitamin D und Omega-3.

• Unsere gesamte Lebensweise ist nicht mehr „artgerecht“. Prof. Spitz meint, wir setzen uns einer freiwilligen Käfighaltung aus und wenn wir wirklich in die Sonne gehen, verhindern wir mit Sonnencreme die notwendige Vitamin-D-Synthese.

• Erhöhte Belastungen – körperlich und seelisch – führen ebenfalls zu einem erhöhten   Nährstoffverbrauch.

Die wichtigste Schaltstelle zur Stärkung des Immunsystems ist unser Darm. Ihn zu stabilisieren bzw. aufzubauen sollte deshalb oberste Priorität bekommen.
Bitte lassen Sie auch Ihren Vitamin D3 Spiegel überprüfen. Er sollte bei 70ng/ml oder 150 nmol/l liegen. Die angestrebten Werte lassen sich mit geringem Aufwand herstellen.

Bis auf eine Ausnahme sind alle meine Patienten, die sich seit dem Winter 2018 sowohl einer von mir begleiteten Ernährungsumstellung wie einer Substitution mit individuell angepassten Nahrungsergänzungsmitteln unterzogen haben, bisher nach eigenem Bekunden von Erkältungskrankheiten verschont geblieben. Dazu haben sicher auch gelegentliche Vitamin-C-Infusionen beigetragen.

Informationen finden Sie auch auf meinen Fachwebseiten www.goldmann-lichtblicke.de und www.goldmann-intuition.de oder Sie downloaden sich mein eBook „10 Ratschläge für Ihre Gesundheit“ gratis von www.rathilfe.de.

Das Wichtigste: Bleiben Sie besonnen und ruhig. Angst und Panik war noch nie ein guter Ratgeber. Auch so schützen Sie Ihr Immunsystem!



Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen