Radfahren in der Corona-Krise
Neues aus der "Drahtesel" Touren-Sammlung - Rennrad-Edition Nr. 2

In den kommenden Tagen über Ostern ist ja bestes Wetter vorhergesagt. Also spricht vieles dafür, draußen zu joggen, zu wandern, Rad zu fahren oder einfach spazieren zu gehen. Kein Problem, wenn man sich an die Vorgaben hält und alleine oder zu zweit unterwegs ist. Nicht immer einfach, wenn man sieht, was z.B. gelegentlich auf dem Radweg entlang des Mains los ist.

Aus dem Pool der „Drahtesel“ - Touren, die sich in den letzten Jahren angesammelt haben werde ich regelmäßig welche veröffentlichen. Die Touren findet Ihr als GPX-Track bei Facebook beim Team-Drahtesel.Lützelbach.de. Die Strecken könnt Ihr Euch dann herunter laden und Eure „Drahtesel“ Touren alleine machen. Der Startpunkt der Touren ist immer vorm „Drahtesel“ in der Hardtstraße in Lützelbach.

Dieses Mal ist es eine Rennrad-Tour, die „Den Odenwald mit den Spessart verbinden“ möchte: https://www.bikemap.net/de/r/5766182/#10.53/49.7784/9.1575

Wir starten vorm „Drahtesel“ in der Hardtstraße. Über den Baiersberg geht es nach Seckmauern, weiter nach Wörth und flach im Main entlang bis nach Obernburg. Hinter Elsenfeld wechseln wir auf die ehemalige Bahntrasse und fahren durch Rück bis Eschau. Es folgt die Auffahrt nach Mönchberg, ein flaches Stück nach Röllbach und anschließend die Abfahrt nach Großheubach. In Großheubach wechseln wir wieder die Mainseite und fahren durch Kleinheubach nach Laudenbach. Am Anstieg zum Bremhof und bis zum Hainhaus sind wir nochmal gefordert, bevor es wieder stramm bergab durch Breitenbrunn zurück nach Lützelbach geht. Rund 60 Kilometer mit ca. 800 Höhenmeter hat diese Rennrad-Runde.

Apropos Fahrräder. Welches Rad haben Sie?

- Ein Rennrad: Schmale Reifen, eine spartanische Ausstattung am Rad und der charakteristische Rennlenker. Das Rad ist für flotte Fahrten auf Asphalt ausgelegt. Es geht auch einmal ein Schotterweg, wenn der Schotter nicht zu grob ist.

- Ein Tourenrad: Die Sitzposition auf dem Tourenrad ist komfortabler. Das Rad ist für gewöhnlich mit Licht und Schutzblechen ausgestattet, hat etwas voluminösere Reifen und einen stabilen Rahmen. Dadurch ist das Rad schwerer und etwas träger als ein Rennrad. Asphaltierte Straßen und Wege sind kein Problem und es kann auch ruhig mal ein Waldweg sein, auf dem man unterwegs ist.

- Ein Mountainbike: Breiter Lenker, breite Stollenreifen, stabiler Rahmen und Federung an der Gabel und auch am Hinterrad. Das Rad will ins Gelände und der Weg darf ruhig auch einmal wurzelig oder steinig sein - egal, ob bergauf oder bergab. Auf den Wegen sollte man schon bleiben, auch wenn er schmal ist. Querbeet macht meist sowieso keinen Spaß.

- Cross-Rennrad oder Gravelbike: Auf den ersten Blick kann man die Räder mit einem Rennrad verwechseln. Wären da nicht die profilierten Reifen, die gerne auch etwas breiter ausfallen können. Auf der Straße ist man nicht ganz so schnell wie mit einem Rennrad und im Gelände kann man (je nach Beherrschung der Fahrtechnik) auch nicht jeden Trail fahren. Aber mit den Crosser und Gravelbikes kann man vielseitige Strecken fahren ob auf Asphalt oder im Gelände.

Mountainbikes, Tourenräder und auch Rennräder gibt es auch mit elektrischer Antriebshilfe. Diese Pedelecs/EBikes sind ideal für Radfahrer, die schon länger nicht mehr auf dem Rad gesessen haben oder sich nicht mehr so belasten können oder dürfen. Der Elektromotor unterstützt bis 25 km/h. So kommen auch Leute in den Genuss des Radfahrens, denen dieser Spaß ohne die Unterstützung verwehrt bliebe.

Ihnen und Ihren Familien ein frohes Osterfest

Fragen
Dieter Deckenbach
Römergasse 17
64750 Lützelbach
dieter@drahteselonline.de

Autor:

Team drahtesel-lützelbach.de aus Lützelbach

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen